Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Kaliningradski probt den Putsch gegen den Kaliningrader Gouverneur

16 Jun 2019

Iwan Kaliningradski, ein vermutlich 17jähriger, probt den Aufstand gegen Anton Andrejewitsch Alichanow und fordert dessen sofortige Ablösung wegen Unfähigkeit. Eine entsprechende Petition, gerichtet an den russischen Präsidenten Putin, startete er am 12. Juni, dem Tag Russlands.

Weiter
Gebrauchtfahrzeugmarkt „Borisowo“ in Kaliningrad

16 Jun 2019

Nie in meinem bisherigen Kaliningrad-Leben habe ich es geschafft, den berühmten Gebrauchtfahrzeugmarkt „Borisowo“ am Stadtrand von Kaliningrad zu besuchen. Und als ich ihn dann besuchte, war die Zeit der Berühmtheit vorbei.

Weiter
Russland will Geschwindigkeiten wie in Deutschland

16 Jun 2019

Russische Medien informieren über Gedanken, die Geschwindigkeitsbegrenzung auf russischen Straßen von bisher 110 Kilometer auf 130 Kilometer anzuheben. Man geht davon aus, dass es noch im August zu einer derartigen Gesetzeskorrektur kommt.

Weiter
Guten Morgen, Kaliningrad!

16 Jun 2019

Besuchen Sie mit mir die kleine Parkanlage mit den neuen Wasserspielen am Museum für Bildende Kunst im Kaliningrader Stadtzentrum.

Weiter
Herausforderung Visumantrag Russland – gemeinsam meistern mit „König Tours“

16 Jun 2019

„König-Tours“ ist Partner unserer Informationsagentur und fühlt sich verantwortlich für alle Fragen rund um Visabestimmungen für die Russische Föderation. Viele Interessierte scheuen sich vor einer Reise in das größte Land der Welt, weil Ihnen die Visaprobleme als schwer lösbar erscheinen. „König-Tours“ zeigt, dass es keine unlösbaren Visa-Probleme gibt.

Weiter
Reklame
Gute Nacht, Kaliningrad!

15 Jun 2019

Besuchen Sie mit mir den Blauen Strand in Jantarny - abendliche romantische Stimmung an einem der schönsten Strände des Kaliningrader Gebietes.

Weiter
Gebietsduma zieht Notbremse – Baden wird bestraft

15 Jun 2019

Die Kaliningrader Gebietsduma hat ein Gesetz verabschiedet, welches endlich die Einführung von Strafen für Baden an nicht genehmigten Gewässern vorsieht. Immer wieder kommt es zu tödlichen Badeunfällen – durch Leichtsinn und Alkohol.

Weiter
Zentralbank senkt den Leitzins – Gut für die Wirtschaft, schlecht für die Sparer

15 Jun 2019

Sechs Monate hat es keinerlei Bewegung beim russischen Leitzins gegeben. Nun hat die russische Zentralbank den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent gesenkt.

Weiter
Guten Morgen, Kaliningrad!

15 Jun 2019

Flash-Mob am Haupteingang des Max-Aschmann-Parkes. So richtig schön zum munter werden.

Weiter
Deutsche und Deutsches haben es nicht einfach im Ex-Königsberg. Warum?

15 Jun 2019

Kleinvieh macht auch Mist und hundert Kopeken sind auch ein Rubel – sagt man wohl in Deutschland. Und so muss man wohl auch die gegenwärtigen gesellschaftlichen Emotionen verstehen, die im Rahmen der Bekämpfung jeglicher Germanisierungserscheinungen aufflammen.

Weiter