Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Lawrow erinnert USA an Chemiewaffen

13 Aug 2018

Der russische Außenminister Lawrow hat, vor dem Hintergrund neuer Sanktionen, die die USA gegen Russland im Zusammenhang mit dem Skripal-Fall in England verhängen wollen, daran erinnert, dass die internationale Kommission zur Vernichtung von Chemiewaffen bereits vor drei Jahren offiziell erklärt hatte, dass Russland sämtliche Chemiewaffen vernichtet habe und nicht mehr im Besitz derartiger Waffen ist.

Weiter
Kaliningrader wollen Referendum

13 Aug 2018

Eine Gruppe von Kaliningradern, bestehend aus 110 Personen, hat am 8. August eine Versammlung durchgeführt und im Ergebnis ein Gesuch zur Durchführung eines Referendums bei der regionalen Zentralen Wahlkommission eingereicht.

Weiter
Ostseeflotte erhält Verstärkung im Offiziersnachwuchs

13 Aug 2018

Im Juni beendete wiederum ein Offiziersjahrgang sein Studium in den verschiedensten Bildungseinrichtungen des russischen Verteidigungsministeriums. 250 Offiziere in unterschiedlichsten Spezialisierungsrichtungen erhielten einen Marschbefehl zur Ostseeflotte, zu den Einheiten, die im Kaliningrader Gebiet stationiert sind.

Weiter
Kleinstunternehmen blühen in Kaliningrad

13 Aug 2018

Der russische föderale Steuerdienst informierte, dass in Kaliningrad 36.400 Einzelunternehmer registriert sind. Dies ist die einfachste Rechtsform in Russland für eine Firmengründung.

Weiter
Russland bereitet sich auf neue US-Sanktionen vor

13 Aug 2018

Das Wochenende war gespickt mit Informationen zu den bevorstehenden neuen Sanktionen der USA gegen Russland. Und so meldete sich der Vizepremier und Finanzminister Anton Siluanow zu Wort und kommentierte die zu erwartende Finanzpolitik Russlands in Erwartung der US-Sanktionen.

Weiter
Reklame
Verteidigungsministerium veröffentlicht Stalin-Geheimbefehl

13 Aug 2018

Anlässlich des 106. Jahrestages der russischen Luftstreitkräfte, hat das russische Verteidigungsministerium auf seiner Internetseite eine ganze Reihe von multimedialen Informationen veröffentlicht. Hierzu gehören auch Dokumente aus dem Fond des Zentralarchivs des Verteidigungsministeriums, die bis dato den Stempel „Geheim“ getragen hatten.

Weiter
Bikini-Show in der Bernstein-Siedlung

13 Aug 2018

Am Strand von Jantarny fand am Wochenende eine Bikini-Show statt. Darüber informierte der ständig agile und einfallsreiche Bürgermeister Alexej Saliwatzki auf seiner Facebook-Seite.

Weiter
Deutschland soll sich seiner Geschichte erinnern

13 Aug 2018

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen empfohlen, sich der deutschen Geschichte zu erinnern. Diese Empfehlung gab er im Verlaufe eines Interviews mit dem russischen TV-Sender „Rossija-24“.

Weiter
Fast alle russischen Piloten waren im Syrien-Einsatz

12 Aug 2018

Der russische Verteidigungsminister Schoigu informierte, dass fast alle russischen Piloten im Kampfeinsatz in Syrien waren. Dies erklärte er in einem TV-Interview mit dem russischen TV-Sender „Rossia-24“.

Weiter
Iran will sein Uran aus Russland zurück

12 Aug 2018

Der Iran hat verkündet, einen Teil seines, in Russland gelagerten angereicherten Urans, in den Iran zurückzuführen. Die Uranvorräte des Iran waren auf der Grundlage des internationalen Atomabkommens aus dem Jahre 2015 nach Russland überführt worden.

Weiter