Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


In Moskau klotzen die Diebe

12 Aug 2018

Nicht kleckern, sondern klotzen – so ist vermutlich das Motto von Personen, die sich mit der Eigentumsverlagerung in Moskau beschäftigen.

Weiter
Neidgefühle innerhalb der Russischen Föderation

12 Aug 2018

Über Neidgefühle, die andere russische Regionen gegenüber dem Kaliningrader Gebiet zeigen, berichtet der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow. Und sein Bericht wirft gleichzeitig einige Fragen auf, was die Berichterstattung zum sogenannten elektronischen Visum für Ausländer in den vergangenen Monaten betrifft.

Weiter
Herausforderung Visumantrag Russland – gemeinsam meistern mit „König Tours“

12 Aug 2018

„König-Tours“ ist Partner unserer Informationsagentur und fühlt sich verantwortlich für alle Fragen rund um Visabestimmungen für die Russische Föderation. Viele Interessierte scheuen sich vor einer Reise in das größte Land der Welt, weil Ihnen die Visaprobleme als schwer lösbar erscheinen. „König-Tours“ zeigt, dass es keine unlösbaren Visa-Probleme gibt.

Weiter
Sie sind Deutscher und verstehen kein Russisch? Glück gehabt!

11 Aug 2018

Wenn Sie Deutscher sind, sich in Kaliningrad aufhalten und kein Russisch verstehen, dann haben Sie Glück gehabt. Denn dann verstehen Sie auch nicht, was betrügerische Telefonanrufer von Ihnen wollen, geben ihnen nicht ihre PIN-Nummer und die Kontrollziffer ihrer Kreditkarte per Telefon durch und verlieren somit auch kein Geld.

Weiter
Wussten Sie, dass es Käse ohne Käse gibt?

11 Aug 2018

Es gibt ja schon viele Dinge, die „ohne“ sind: Alkoholfreies Bier, Sekt ohne Alkohol, Erdbeermarmelade ohne Erdbeeren und Zigaretten ohne Tabak. Nun gibt es anscheinend in Russland auch Käse ohne Käse. Zumindest habe ich diese Information einer Pressemeldung des Kaliningrader Regionalportals „rugrad.eu“ entnommen, welches von einem Gerichtsprozess berichtete.

Weiter
Reklame
Kaliningrad mit neuen West-Flugverbindungen

11 Aug 2018

Noch ist kein einziges Flugzeug gestartet, aber gestartet wurde bereits der Verkauf von Flugtickets, für Flüge, die mit dem Winterflugplan beginnen und die transportisolierten Kaliningrader nach Rom und London schaffen sollen.

Weiter
Großangelegter Betrug durch Zentralbank aufgedeckt

11 Aug 2018

Seit Mitte 2013 haben über 400 Banken in Russland die Lizenz verloren. Neben riskanten Geldgeschäften sind häufig auch kriminelle Motive der Eigentümer der Banken Grund für Lizenzentzüge.

Weiter
Griechenland zieht Botschafter aus Russland ab

11 Aug 2018

In den späten Freitagabendstunden wurde bekannt, das Griechenland seinen Botschafter aus Russland abzieht. Die Weisung zur Rückkehr des Botschafters wurde durch den griechischen Außenminister persönlich getroffen.

Weiter
Kaliningrad hat ein neues Denkmal

10 Aug 2018

Lange ist es angekündigt wurden – das neue Denkmal am Pregel-Ufer im Bereich der Hohe Brücke.

Weiter
Russland verhält sich barbarisch gegenüber Weißrussland

10 Aug 2018

Das Verhältnis zwischen Russland und Weißrussland scheint sich zusehens zu verschlechtern. Zumindest kommt dies in verbalen Äußerungen des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko zum Ausdruck

Weiter