Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Russland hat sich völlig nackt gemacht

10 Dez 2018

Bevor ich wieder kritisiert werde – nebenbei bemerkt, ich mag Kritik, sie belebt die Zugriffsquoten zu meinen Videos - diese Überschrift habe ich mir selber ausgedacht – niemand hat es irgendwann gesagt – zumindest nicht in diesem Zusammenhang.

Weiter
Guten Morgen, Kaliningrad!

10 Dez 2018

Die neue Arbeitswoche fängt an und eigentlich habe ich gar keine Zeit. Deshalb, schnell mal zum Stand der Arbeiten an der alten neuen Honigbrücke geschaut … und dabei erfahren wir auch gleich, wie es dem Kaliningrader guten Stadtgeist geht …

Weiter
Es gibt bessere You-Tubber

09 Dez 2018

Genau vor einem Jahr hat „Kaliningrad-Domizil“ angefangen, auf „YouTube“ Beiträge einzustellen. Viele Beiträge konnte man nicht Filme nennen. Aber wir haben ständig an unserer Qualifizierung gearbeitet. Es gibt kein Puschen, es gibt keine künstlichen Bewertungen. Heute bieten wir 730 Videofilme an. 77.000 Mal wurden diese bisher aufgerufen und 200 Abonnenten halten uns die Treue. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiter
Anton Andrejewitsch Alichanow nun auch im Partei-Olymp

09 Dez 2018

Regierungsparteien, ungeachtet, dass sie in jedem Land durch die Bürger gewählt werden, haben nach der Wahl und während der Arbeit in der Wahlperiode, immer mit der geballten Kritik der Bevölkerung zu kämpfen. So geht es auch der Partei „Einiges Russland“. Nun hat diese Partei am Wochenende ihren ordentlichen Parteitag abgehalten.

Weiter
Gute Nacht, Kaliningrad!

09 Dez 2018

Kaliningrad schläft nicht, Kaliningrad bereitet sich auf Weihnachten und Neujahr vor. Die Arbeiten auf dem Platz des Sieges zur weihnachtlichen Ausgestaltung, die in diesem Jahr wohl völlig anders aussehen wird, laufen auf vollen Touren. Die Stadtverwaltung hat versprochen, dass ab 15. Dezember die Stadt im weihnachtlichen Glanz erstrahlen wird – nicht nur am Platz des Sieges.

Weiter
Reklame
Zweiter Advent in Kaliningrad

09 Dez 2018

Die Konfessionen in Kaliningrad sind vielfältig. Russisch-Orthodox. Evangelisch. Katholisch – um nur drei zu nennen. Am heutigen Zweiten Advent des Jahres 2018 besuchte ich den katholischen Gottesdienst. Aus Deutschland angereiste Gläubige organisierten nun schon zum fünften Mal den anschließenden Wohltätigkeits-Adventsbasar. Begleiten Sie mich in die Lesopilnaja in Kaliningrad für vier Minuten.

Weiter
Kant unser oder unser?

09 Dez 2018

Da mache ich meinen sonnabendlichen Spaziergang am Morgen, schlendere Richtung Kant-Insel, steige die Stufen zum Kant-Dom hinunter, bewege mich Richtung Kant-Grab und sehe plötzlich einen jungen Mann, rechts neben der letzten Ruhestätte des bekannten Philosophen. Er hält ein Plakat in Händen. Darauf steht: „Kant nasch“ und mit kleinerer Schrift dazwischen „totschno“. Übersetzt heißt das Ganze: „Kant ist ganz bestimmt unser“.

Weiter
Gute Nacht, Kaliningrad!

08 Dez 2018

... wo man gurrt, da laß dich ruhig nieder

Weiter
Hitler könnte heute noch leben

07 Dez 2018

Eine sehr weit hergeholte Überschrift für das, was ich meinen Zuschauern und Lesern mitteilen möchte. Aber im Grunde trifft die Überschrift zu, wenn Joseph Stalin im Jahre 1944 die Entscheidung gefällt hätte, nach Befreiung der Sowjetunion von den deutschen faschistischen Okkupanten, keine grenzüberschreitenden Operationen Richtung Westen, Richtung Deutschland vorzunehmen und den Faschismus komplett zu vernichten.

Weiter
Jede gute Sache will auch gut überlegt sein

07 Dez 2018

Nicht gerade selten wird in Kaliningrader Medien berichtet, dass eine Frau oder ein Mann gesucht wird. Häufig sind die Menschen im fortgeschrittenen Alter und leiden an Demenz. Sie sind orientierungslos und können über sich keinerlei Auskünfte geben. Selbst wenn es gelingt, sie in Betreuung zu übergeben, dauert es noch eine Zeit, um Verwandte zu finden und sie in die eigene Familie zurück zu geben.

Weiter