Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Strafen für Verstöße gegen das Anti-Tabak-Gesetz in Russland

09 Aug 2018

In Russland wurden im ersten Halbjahr Strafen im Umfang von 70 Mio. Rubel, also umgerechnet eine Million Euro, wegen Verstöße gegen das Anti-Tabak-Gesetz ausgesprochen.

Weiter
Tierhaltungsnormen in Russland – eine Stadt als Vorreiter

09 Aug 2018

In Ermangelung einheitlicher Regelungen zur Tierhaltung im größten Land der Erde, regelt jede Stadt die Haltung von Tieren individuell – wenn sie es denn für nötig hält, überhaupt irgendwelche Regeln aufzustellen. Und so ist die Stadt Toliatti mit einer eigenen Regelung aktiv geworden.

Weiter
Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder lebt und arbeitet unter einem Dach

08 Aug 2018

Das mediale Sommerloch ist auch in den russischen Medien zu spüren. Und so suchen und finden die Medien Themen, denen sonst, wegen Belanglosigkeit, keine Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Weiter
Kaliningrad-Airport-Express wird teurer

08 Aug 2018

Die Express-Verbindung zwischen Kaliningrad und dem Airport Chrabrowo wird teurer – gleich um 20 Prozent. Somit erhöht sich der Fahrpreis von 80 Rubel auf 100 Rubel. Warum sich diese Verbindung als „Express“ bezeichnet, erschließt sich dem Nutzer auch nicht, denn vom Kaliningrader Busbahnhof bis zum Airport benötigt der Bus immerhin 45 Minuten.

Weiter
Deportierung von Ausländern aus Kaliningrad

08 Aug 2018

In den letzten zwei Wochen sind 31 Ausländer aus Kaliningrad ausgewiesen und in ihr Herkunftsland verschickt worden. Mit dieser, nun schon ständigen Aufgabe, beschäftigen sich in Kaliningrad die Gerichtsvollzieher. Die Ausweisung und Abschiebung erfolgt grundsätzlich durch Gerichtsbeschluss.

Weiter
Reklame
Referendum in Russland zur Rentenreform?

08 Aug 2018

Eine Reihe von Aktivisten setzten sich für die Durchführung eines Referendums zum Thema der Erhöhung des Renteneintrittsalters in Russland ein.

Weiter
Gouverneur kämpft um Prestige-Residenten der Offshore-Zone

07 Aug 2018

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow informierte, dass man auch im Monat August die Gespräche mit der großen russischen Firma „Rusal“ fortsetzen werde. Ziel ist es, die Firma als Residenten der neu gegründeten Offshore-Zone auf der Oktoberinsel in Kaliningrad zu gewinnen.

Weiter
Pferdekolonne aus Deutschland besucht Kaliningrad

07 Aug 2018

Zehn Pferdefuhrwerke aus Deutschland haben sich zu einem Track zusammengefunden und treten einen Marsch über 2.000 Kilometer bis nach Wiliki Nowgorod über Kaliningrad an.

Weiter
Verlängerung der Visafreiheit für Russland im Gespräch

07 Aug 2018

Während der Fußball-Weltmeisterschaft konnten Inhaber einer Fan-ID visafrei nach Russland reisen. Kurz nach dem Ende der Weltmeisterschaft wurde beschlossen, die Visafreiheit für Inhaber einer Fan-ID bis zum Jahresende zu verlängern. Jetzt ist eine weitere Verlängerung im Gespräch.

Weiter
Kaliningrad-Königsberg. Ex-Börse startet als Museum für Bildende Kunst

07 Aug 2018

Im ehemaligen Gebäude der Königsberger Börse, welches gegenwärtig rekonstruiert und zum Museum für Bildende Kunst eingerichtet wird, ist die erste ständige Ausstellung eröffnet worden. Die Exposition nennt sich „Kaliningrad-Königsberg – eine Zeitbrücke“.

Weiter