Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Licht und Schatten - Steuern in Kaliningrad

26 Okt 2012

Im vorangegangenen Beitrag hatte ich über Möglichkeiten des Geldverdienens in Kaliningrad geschrieben. Das war das Licht! Nun reden wir über die unangenehmen Momente der Zusammenarbeit mit dem russischen Staat: der Zahlung von Steuern. Obwohl, so unangenehm ist es nun auch wieder nicht. Zum einen ist Steuern zahlen keine Besonderheit des russischen Staates und zum anderen bin ich persönlich sehr zufrieden mit dem System. ...

Weiter
Was macht ein Deutscher in Kaliningrad?

21 Okt 2012

Um kurz auf die Frage in der Überschrift zu antworten: Alles was er möchte. Aber warum möchten nur relativ wenige Deutsche in Kaliningrad etwas machen? Warum sind zum Beispiel Polen und Litauer aktiver? Liegt es nur daran, dass sie unmittelbare Nachbarn sind? Oder liegt es daran, dass sie einfach nur die Möglichkeiten im Kaliningrader Gebiet erkannt haben? Und wie erkennt man eigentlich Möglichkeiten im Kaliningrader G...

Weiter
Bürgermeisterwahlen in Kaliningrad

15 Okt 2012

Wahlen sollen ja immer ein Stimmungsbarometer der Bevölkerung sein. Wenn dem so ist, steht die Frage, welche Stimmung die Kaliningrader Bevölkerung hatte – immerhin haben es nur knapp über zwanzig Prozent der Kaliningrader geschafft zur Wahl zu gehen. Die niedrigste Wahlbeteiligung an die man sich erinnern kann. Aber rund 56 Prozent der Wahlaktivisten haben den alten Bürgermeister A. Jaroshuk auch zum neuen Bü...

Weiter
Information ist die Währung der Demokratie

14 Okt 2012

Diese Äußerung von Thomas Jefferson ist für mich der Grundgedanke für die Arbeit hier an dieser Stelle, in meinem BLOG. Mit meinen weiteren Beiträgen möchte ich zeigen, dass es überhaupt nicht schwer ist, zu allen Fragen und Problemen, Russland und Kaliningrad betreffend, Informationen und Antworten zu finden – auch für Ausländer. Vorausgesetzt, man spricht die Sprache. Viele sprechen die rus...

Weiter