Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Die Entwicklung der Militärpräsenz in Kaliningrad - Teil I

10 Dez 2013

Kaliningrad ist mit einer Vielzahl von Gerüchten und Negativattributen belastet. Auch heute gibt es Informationen, die einfach nicht richtig oder nicht aktuell sind. Dies betrifft auch Fragen der sogenannten Militarisierung, der Militärpräsenz der Russischen Föderation auf seinem Kaliningrader Territorium. Wir versuchen im Rahmen der gesetzlichen und öffentlich zugänglichen Möglichkeiten zukünftig auch über dieses Thema zu berichten.

Weiter
Projekt Waldau – interessant, egal aus welcher Perspektive

10 Dez 2013

Im Deutsch-Russischen Haus in Kaliningrad machte ich vor einigen Wochen die Bekanntschaft eines Russen. Er sprach mich an und fragte, ob das Thema private Luftfahrt und alles was damit zu tun hat für unsere Informationsagentur von Interesse ist. Da für uns grundsätzlich alles von Interesse ist, blieben wir in Kontakt und tauschten Informationen aus.

Weiter
Der „Krieg“ in Kaliningrad setzt sich fort

09 Dez 2013

Kaliningrad scheint sich seiner kriegerischen Vergangenheit zu erinnern. Zuerst der „Milchkrieg“ mit Litauen vor ein paar Wochen, jetzt der „Krieg“ zwischen den Kommunen „Baltisk“, „Jantarny“ und dem Kaliningrader Gouverneur.

Weiter
Kaliningrad – Avtotor – BMW und die tägliche Arbeit

09 Dez 2013

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert Kaliningrader wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter
Bündnisvertrag Russland – Ukraine?

09 Dez 2013

Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat, unbestätigten Angaben zufolge, ein Abkommen mit Russland unterzeichnet, das unter anderem die Verpflichtung der Ukraine beinhaltet, künftig der Zollunion beizutreten.

Weiter
Reklame
Kaliningrader Wochenblatt 2013-49

08 Dez 2013

Das „Kaliningrader Wochenblatt“ und „Kaliningrad-twitter“ erscheinen wöchentlich jeden Sonntag. Aktuelle und interessante Meldungen aus der vergangenen Woche in wenigen Sätzen informativ zusammengefasst.

Weiter
Restaurant-Szene in Kaliningrad Teil 1

08 Dez 2013

Bei den vielen sonntäglichen Spaziergängen im Verlaufe des Sommers 2013 bin ich natürlich auch an vielen Restaurants und Cafés vorbeigelaufen. Und da Spaziergänge bekanntlich gut auf den Appetit wirken, habe ich mich auch regelmäßig hier und da ein wenig verwöhnen lassen.

Weiter
Russisches Außenministerium zum Thema Visafreiheit

07 Dez 2013

Zum Thema Visafreiheit zwischen Russland und der Europäischen Union ist weiterhin keine baldige Lösung in Sicht, obwohl von beiden Seiten immer wieder die großen Fortschritte und der unbedingte Wille erklärt wird.

Weiter
Wohin geht Kaliningrad – Kaliningrad und die föderale Aufmerksamkeit Teil III

07 Dez 2013

Kaliningrad-Domizil positioniert seine Berichterstattung und seine Analysen als „Blogger“. Wir fühlen uns verantwortlich für Informationen zu Ereignissen im Zusammenhang mit Kaliningrad und dem Kaliningrader Gebiet. Wir orientieren uns nicht an den Meinungen Dritter. Vorliegender Beitrag ist der dritte Teil einer dreiteiligen Analyse zur Bedeutung Kaliningrads im Bestand der Russischen Föderation.

Weiter
Was weiß Senator Wlasenko?

06 Dez 2013

Nikolai Wlasenko, ein bekannter, populärer und angesehener Bürger Kaliningrads, ehemaliger Großgesellschafter der Supermarktkette „Viktoria“ und heutiger Besitzer einer Reihe von Hotels in Kaliningrad, ist Senator und Vertreter des Kaliningrader Gebietes im Föderationsrat der Russischen Föderation. Sein sehr spezifisches Engagement in Kaliningrad provoziert die Frage: Was weiß der Senator über die Zukunft Kaliningrads?

Weiter