Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Kaliningrader Statistiken mit merkwürdigen Statiken

02 Apr 2019

Die Höhe des Durchschnittsgehaltes eines Kaliningrader Arbeitnehmers rief bei den Abgeordneten des Kaliningrader Stadtrates doch einige Verwunderung hervor. Man hatte wohl nicht mit einer derart positiven Entwicklung gerechnet.

Weiter
Sozialpolitische und wirtschaftliche Monatsstatistiken März 2019

01 Apr 2019

Der Beitrag zeigt trockene sozialpolitische und wirtschaftliche Statistiken, die durch uns jeden Monat ergänzt und aktualisiert werden. Es geht um die Beliebtheit des Präsidenten, die Protestlaune der Bevölkerung, die Entwicklung des Parteiensystems, Ausländische Agenten, verkaufte PKW, Mindestlohn, Rente, Aids und vieles mehr.

Weiter
Drei Banken wurden im März die Lizenz entzogen

01 Apr 2019

Seit Beginn des Disziplinierungsprozesses Mitte 2013, haben bisher 435 Banken ihre Lizenz verloren. Das Jahr 2016 war mit 97 Lizenzentzügen das aktivste Jahr der russischen Zentralbank zur Säuberung des Bankensektors.

Weiter
Die Kleinen hängt man, die Mittelgroßen auch. Der Größte erhält Friedensnobelpreis

01 Apr 2019

Am 27. März fällte ein litauisches Gericht ein Massen-Gerichtsurteil. Verurteilt zu langjährigen Freiheitsstrafen wurden Ex-Soldaten, Ex-Offiziere, ein Ex-Verteidigungsminister. Nicht angeklagt und somit nicht verurteilt wurde ein Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger.

Weiter
Leben und arbeiten in Kaliningrad

01 Apr 2019

Kaliningrad – eine Stadt wie „Du und Ich“ – mit anderen Worten: Es lebt und arbeitet sich in dieser Stadt, wie in vielen anderen Städten dieser Welt. Kaliningrad ist keine ideale Stadt – aber die Verantwortlichen arbeiten daran. In regelmäßigen Abständen informieren wir über das tägliche Leben, Preise und deren Entwicklung, den Servicebereich und all das, was Sie wissen sollten, wenn Sie sich in Kaliningrad aufhalten.

Weiter
Reklame
Die strengen russischen Gerichte

31 Mär 2019

Über russische Gerichte und deren strenges, unnachsichtiges, konservatives Verhalten wird im Westen immer mal wieder mit Schaudern berichtet. Auch ich hatte immer die Vorstellung einer erzkonservativen, gnadenlosen Einrichtung, obwohl ich nie an einem Prozess teilgenommen habe. Das änderte sich jetzt, nachdem ich einen Beitrag des Kaliningrader liberalen Informationsportals „newkaliningrad“ gelesen hatte.

Weiter
Bankrottverfahren in Kaliningrad nehmen zu

30 Mär 2019

Auch in Russland ist es möglich, dass Privatpersonen Insolvenz anmelden. In Kaliningrad hat sich die Zahl dieser Privatbankrottverfahren innerhalb von drei Jahren mehr als verdoppelt.

Weiter
Russen haben andere Ernährungsgewohnheiten

30 Mär 2019

Wer als Deutscher in Russland lebt, wird sehr schnell feststellen, dass die Ernährungsgewohnheiten der Russen anders sind, als die der Deutschen. Dabei geht es weniger um die Art und Weise der Zubereitung und die verwendeten Zutaten, als vielmehr um die Zeiten, wann gegessen wird.

Weiter
Zentralbank vergibt neue Banklizenz

27 Mär 2019

Das Unmögliche scheint doch möglich zu sein. Seit Beginn der Bankendisziplinierung Mitte 2013 haben über 400 Banken ihre Lizenz verloren. Nur zwei Banken erhielten eine neue Lizenz, davon eine Bank Ende März.

Weiter
Rauchen soll tödlich sein – ein Viertel der Russen glauben dies nicht

27 Mär 2019

Neueste Erhebungen haben ergeben, dass 22,5 Prozent aller Russen jeden Tag rauchen – wenn man dem russischen Statistikdienst glaubt.

Weiter