Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Deutscher Investor erscheint am fernen Horizont

01 Dez 2018

Es gibt wenig Deutsches in den letzten Monaten zu berichten. Und das, was in den Jahren seit 2014 sich unter der Überschrift „Deutsche und Deutsches“ ereignet hat, hatte häufig einen nicht positiven Hintergrund. Und so klammert man sich an und freut sich über jede noch so kleine Information zu deutschen positiven Aktivitäten.

Weiter
Der Kant(ige) Absturz in Kaliningrad

01 Dez 2018

Der 30. November war der finale Tag für die Abstimmung zum Zusatznamen für 45 internationale Airports in Russland. Er endete mit einem kantigen Absturz.

Weiter
Was ist eine schöne Nummer?

30 Nov 2018

Nein, das was Sie jetzt womöglich denken, ist es nicht.

Weiter
Einreiseverbot für alle Männer im gebärfähigen Alter

30 Nov 2018

Die Grenzorgane der Ukraine haben für alle russischen Männer im Alter von 16 bis 60 Jahre ein Einreiseverbot verhängt. Darüber informierte der Chef der ukrainischen Grenztruppen.

Weiter
Ukraine verbietet Ausländern die Krim zu besuchen

29 Nov 2018

Russische Medien informieren, dass mit sofortigem Datum die Ukraine allen Ausländern verboten hat, die russische Halbinsel Krim zu besuchen. Die Grenze zwischen der Ukraine und der Krim dürfen ab sofort nur noch Personen überqueren, die einen ukrainischen Pass vorweisen können.

Weiter
Reklame
Putin ein Tag schneller als die Kaliningrader Gesellschaft

29 Nov 2018

Es geht immer noch um den Namenswettbewerb für den Kaliningrader Airport. Der deutsche Philosoph Immanuel Kant steht nun schon seit einigen Tagen nicht mehr auf Platz eins, aber in den letzten Stunden bis zum Ende der Umfrage am 30. November, gibt es doch noch Bewegung – manchmal zu Gunsten, manchmal zu Ungunsten des Deutschen. Aber noch lidert die russische Zarin Elisabeth.

Weiter
Gute Nacht, Kaliningrad!

28 Nov 2018

Der erste Schnee ist gefallen in Kaliningrad. Bei minus fünf Grad brachte der Puderzucker auf Bäumen und Sträuchern die ersten vorweihnachtlichen Gefühle. Leise rieselt der Schnee - auch in dieser Nacht. Allen eine Gute Nacht, nicht nur in Kaliningrad.

Weiter
Jantarny baut Panzersperren

28 Nov 2018

Der umtriebige Bürgermeister von Jantarny Alexej Saliwatzki hat angeordnet, zu Verteidigungszwecken am Strand von Jantarny Panzersperren zu errichten. Das teilte er per Facebook den Interessierten mit.

Weiter
Fans des Nahverkehrs müssen tiefer in die Tasche greifen

28 Nov 2018

Liebhaber des Kaliningrader Nahverkehrs, egal ob Straßenbahn, Bus, Trolleybus oder Marschrutka, müssen ab 1. Dezember tiefer in die Taschen greifen. Dass es zu Tariferhöhungen kommt, wurde schon lange informiert und alle waren darauf vorbereitet. Und es scheute auch niemand in Kaliningrad davor zurück, schockierende Tarifanpassungen in Aussicht zu stellen, also von bisher 20 Rubel auf 30 Rubel.

Weiter
Versuch Nr. 3 – Museumsdirektorin in Sowjetsk entlassen

27 Nov 2018

Das Informationsportal „kaliningradnew“ informiert, dass die Stadtverwaltung von Sowjetsk die Direktorin des Stadtmuseums Angelika Schpiljow entlassen habe. Grund ist „Vertrauensverlust“. Mit der Ernennung einer neuen Direktorin hat sich die Stadt nicht viel Zeit gelassen, sondern umgehend vorgenommen. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin der Kulturabteilung der Stadtverwaltung Sowjetsk

Weiter