Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Русско-немецкое сотрудничество в Немане на Северо-Востоке Калининградской области

02 Jun 2013

  Неман (Рагнит) – это маленький городок, расположенный на левом берегу реки Неман на Северо-Востоке Калининградской области. Тем интереснее узнать о его контактах с немецким городом-побратимом Плён земли Шлезвиг-Гольштейн. Екатерина Кудрявцева встретилась с председателем общества дружбы Неман-Плён Рафаэлем Франгуляном и побеседовала с ним о русско-немецком сотрудничестве и его опыте общения с немецкими туристами. Екатерин...

Weiter
Kaliningrader Wochenblatt 2013-22

02 Jun 2013

    Straßenschilder zweisprachig Information vom 27.05.2013 Bis zum Jahre 2018, dem Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft, werden 25 zentrale Straßen in Kaliningrad mit zweisprachigen Straßenschildern ausgestattet: russisch und  englisch. Einerseits gibt es hierzu Festlegungen der FIFA, andererseits erhöhen diese «Kleinigkeiten» die Anziehungskraft für Touristen. ...

Weiter
Bernstein-Cup - Reise einer deutschen Mannschaft nach Kaliningrad -Teil 3 und Abschluss

02 Jun 2013

  Beitrag von unserem Gast-Blogger Torsten Tiefensee und seinen Begleitern   Klare Anweisungen Wie schon berichtet ist unsere Unterkunft eine Art Kinderferienlager in dem natürlich gewisse Regeln herrschen und klare Anweisungen die Kommunikation abkürzen und jeder weiß was er zu tun hat.   Als am ersten Tag, alle saßen und wollten zu essen anfangen, hatte ein Vater die Idee nach seinem Jun...

Weiter
Forbes: Kaliningrad beste russische Stadt für Geschäftstätigkeit

01 Jun 2013

  Das bekannte Wirtschaftsjournal hat ein Rating unter 30 russischen Städten vorgestellt. Kaliningrad wurde darin als die Stadt mit den besten Voraussetzungen für eine Geschäftstätigkeit genannt. Foto: Stadtzentrum, Platz des Sieges in Kaliningrad Das Journal hat dieses Rating jetzt zum fünften Mal veröffentlicht. Es fußt auf einer Befragung von Experten und auf statistischen Untersuchungen...

Weiter
Russen kennen eigene Geschichte unzureichend

01 Jun 2013

Junge Russen kennen die Geschichte ihres Landes immer weniger, schreibt die Zeitung „Wedomosti“ am Dienstag. Davon zeugt die jüngste Studie des soziologischen Forschungsinstituts Lewada-Zentrum. Befragt wurden unter anderem Menschen, die in der Präsidentschaft von Boris Jelzin und sogar von Wladimir Putin zur Schule gegangen waren. Gefragt wurden sie über ihre Meinung zu den einstigen sowjetischen Spitzenpolitikern w...

Weiter
Reklame
Visa-Pflicht und Zoll-Freiheit

31 Mai 2013

  Wo Licht ist, ist auch Schatten – so ein altes  Sprichwort. Und alles Gute ist nun einmal nicht beisammen. Um nach Kaliningrad zu kommen – einer Stadt, einem Gebiet mitten im Zentrum Europas, benötigt ein Bürger der Europäischen Union ein Visum. Das  kostet ein wenig Zeit und es  kostet auch ein wenig Geld. Russland  hat nun auch in Deutschland die Visazentren eingeführt (äh...

Weiter
Berater des Kaliningrader Gouverneurs kündigt

31 Mai 2013

  Der Berater des Kaliningrader Gouverneurs zu Fragen der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, Pawel Pogrebnjakow, verlässt seinen Posten. Ein entsprechendes Kündigungsschreiben überreichte er dem Gouverneur, der dem Wunsch seines Beraters umgehend entsprach.  Als Grund für seine Kündigung führte Pawel Pogrebnjakow den Wunsch an, sich mit etwas anderem beschäftigen zu wollen: «Ich habe mei...

Weiter
Thermalquellen in Kaliningrad gefunden?

31 Mai 2013

  Premierminister Russlands, Dmitri Medwedjew besuchte eine Konferenz im Moskauer Innovationszentrum «Skolkowo».  Dort machte er sich mit einigen Projekten vertraut, die während der Konferenz vorgestellt worden. Medwedjew war von dem dort gesehenen beeindruckt – zugebend, dass er früher über derartige Forschungsobjekte nichts wusste. Ebenso wusste er nicht, dass im Kaliningrader Gebiet Thermalqu...

Weiter
Bernstein-Cup - Reise einer deutschen Mannschaft nach Kaliningrad (Teil 2)

30 Mai 2013

Gastbeitrag von Torsten Tiefensee Anreise zum Bernsteincup Nach ca. 16 Stunden Anreise über teilweise 900 km abenteuerliche Straßen, sind wir in unserem Quartier, so gegen zwei Uhr in tiefster Dunkelheit angekommen. Am Morgen gegen 8.30 Uhr in Dresden gestartet und über drei verschiedene Wege die Spieler und Eltern eingesammelt, trafen sich alle gegen 13:00 Uhr kurz hinter der deutsch-polnischen Grenze. Es ging dana...

Weiter
Kampf der Titanen

30 Mai 2013

  Die Artikelüberschrift ist etwas übertrieben – ich gebe es zu. Es handelt sich nicht um den Kampf zwischen Titanen. Es geht um ernsthafte reale Dinge zwischen erwachsenen Menschen. Aber vielleicht beurteile ich einige Dinge auch nicht richtig. Immerhin bin ich Ausländer und mit einigen Feinheiten der russischen Politik im Allgemeinen und der Kaliningrader kommunalen Politik im Besonderen nicht so richtig vertraut...

Weiter