Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Februar 2019
  • Wieviel Steuern muss Kaliningrad-Domizil in Russland zahlen?

Alle Umfragen

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Orientieren am Negativen ist unmodern

24 Jun 2013

Nach Meinung von russischen Politikern ist die Situation an der Kaliningrader Grenze „normal“. An anderen Grenzen ist die Situation wesentlich schlimmer.

Weiter
Sonntagsspaziergang durch das Kaliningrader Gebiet

23 Jun 2013

Wir setzen am heutigen Sonntag unsere Serie fort und laden Sie zu einen virtuellen Spaziergang über die Kurische Nehrung ein.Genießen Sie exclusive Motive von Carl-Christoph Hilgenfeldt.

Weiter
Kaliningrader Wochenblatt 2013-25

23 Jun 2013

Kaliningrader Wochenblatt erscheint wöchentlich jeden Sonntag. Aktuelle und interessante Meldungen aus der vergangenen Woche in wenigen Sätzen informativ zusammengefaßt.

Weiter
Hier spricht Moskau: Unternehmen Babarossa

22 Jun 2013

Der 22. Juni 1941 ist das traurigste Datum in der Geschichte der Sowjetunion und Deutschlands. Hitler ignorierte den klugen Ratschlag von Otto von Bismarck: "Führt niemals Krieg an zwei Fronten. Und führt niemals Krieg gegen Russland."

Weiter
Из первых рук: сельское хозайство и животноводство в Калининградской Области

22 Jun 2013

Екатерина Кудрявцева рассказывает о сельско-хозяйственном предприятии в Неманском районе, успехах и трудностях в его работе, различиях менталитетов иностранных инвесторов и местных руководителей. Терпение и выносливость – вот рецепт успеха Александра Вагнера, директора предприятия.

Weiter
Reklame
Aus erster Hand: Land- und Viehwirtschaft im Kaliningrader Gebiet

22 Jun 2013

Ekaterina Kudryavtseva berichtet über einen landwirtschaftlichen Produktionsbetrieb im Kreis Neman, über Höhen und Tiefen in der Arbeit, unterschiedliche Mentalitäten zwischen ausländischen Investoren und einheimischen Mitarbeitern. Geduld und Ausdauer sind das Erfolgsrezept von Alexander Wagner, dem Leiter des Unternehmens.

Weiter
Russland-TV: Führungsbunker General Laasch in bewegten Bildern

22 Jun 2013

Der letzte Befehlsstand der deutschen Wehrmacht im heutigen Kaliningrad ist noch immer nahe am Originalzustand erhalten und als Museum der Öffentlichkeit zugänglich. Russland.TV hat sich dieses beeindruckende Zeitzeugnis eines der dunkelsten Kapitel der deutsch-russischen Geschichte angeschaut.

Weiter
Neuer Grenzübergang Polen-Kaliningrad für Fahrradfahrer geplant

22 Jun 2013

Zwischen Polen und Russland wird die Möglichkeit der Eröffnung eines neuen Grenzübergangs auf „Baltiskaja Kosa“ besprochen. Dieser soll für Fahrradfahrer eingerichtet werden und der Entwicklung des Tourismus in diesem Gebiet einen wesentlichen Impuls geben.

Weiter
TOP-Meldung: Noch zwei Führungskräfte entlassen

21 Jun 2013

Die Entlassung oder Kündigung von Führungspersönlichkeiten aus der Kaliningrader Regierung oder Organisationen, die der Regierung nahestehen, scheinen Massencharakter anzunehmen. Jetzt sind noch zwei weitere Posten vakant.

Weiter
Siemens plant aktive Teilnahme an der Vorbereitung der WM2018 in Russland

21 Jun 2013

Siemens ist in Russland als deutsches Unternehmen gut eingeführt. Deutsche Wertarbeit wird hier geschätzt. Nun bewirbt sich Siemens auch für die Ausrüstung der Fußballstadien für die Weltmeisterschaft 2018.

Weiter