Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Tagaktuelles Informationsportal

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier. 

Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad, das Kaliningrader Gebiet und das föderale Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite für eine täglich wachsende Lesergemeinde interessant zu gestalten. Gerne können Sie auch selber mitarbeiten und uns Ihre Anregungen zu Artikeln senden.

In dieser Übersichtsliste finden Sie die neuesten Informationen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Wechseln Sie in die nachfolgenden Menüpunkte, wenn Sie sich für einzelne Themenbereiche interessieren.


Glückliche Besitzer sterben aus

27 Mär 2013

              In Russland sind «wichtige» Nummern sehr beliebt, insbesondere bei Autofahrern. Diese lassen sich die «wichtigen» Nummern einiges  kosten und glauben damit vor Straßenkontrollen gefeit zu sein – immer davon ausgehend, dass die Streifenpolizisten beim Anblick der «wichtigen» Nummern glauben, der Besitzer hätte «B...

Weiter
KALININGRAD: Regionaltransport vor dem Bankrott

27 Mär 2013

              Die Leitung der Russischen Eisenbahn ist davon überzeugt, dass die Firma  «Kaliningrader regionaler Personentransport» unmittelbar vor dem Bankrott steht. Grund ist das Ausbleiben der Subventionszahlungen aus dem Kaliningrader Regionalbudget. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Firma weitere 200 Mio. Rubel (25 Mio. Euro) für die Erneuerung des F...

Weiter
Putin: Sozialabgaben für Kleinunternehmer überdenken

27 Mär 2013

              Eine der beliebtesten Unternehmensformen in Russland ist  das «Einzelunternehmen» - vergleichbar mit der ehemaligen «ICH-AG» vor einigen Jahren in Deutschland. Der Einzelunternehmer ist verpflichtet einen fixierten Betrag pro Quartal in die  Sozialkassen einzuzahlen. Der Gesamtbeitrag für 2012 und die Jahre zuvor belief sich auf 17.0...

Weiter
Woskresenski: Wir brauchen den besten Zoll

25 Mär 2013

              «Eine der wichtigsten Aufgaben zur Neutralisierung der Probleme des Jahres 2016 (Anm. UN: Auslauf des Gesetzes über die Sonderwirtschaftszone Kaliningrad) ist die Neuorganisation der Arbeit der Kaliningrader Zollverwaltung so, dass sie zu einer der besten Zollverwaltungen Russlands wird», so die Worte des Vertreters des russischen Präsidenten im Gebiet ...

Weiter
Keine Zugverbindung Kaliningrad-Berlin-Kaliningrad 2013

25 Mär 2013

  Im Jahre 2013 wird es keine Zugverbindung zwischen Kaliningrad und Berlin geben. Der Kurswaggon, der an den Zug Kiew-Berlin-Kiew angekoppelt wurde, wird jetzt nicht mehr angekoppelt. Der Grund ist einfach: Der ukrainische Zug verkehrt nicht mehr und es gibt keine andere Kopplungsvariante. Der ukrainische Zug wiederum verkehrt deshalb nicht mehr, weil die polnische Seite die Eisenbahntarife stark angehoben hat. Somit erweist sich Kali...

Weiter
Reklame
Neuer Grenzübergang zu Polen geplant

25 Mär 2013

              Seit vielen Jahren gibt es Bemühungen einen neuen Grenzübergang in «Shelesodoroshnoje» zu eröffnen. Im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft scheint nun dieser Plan wieder an Aktualität zu gewinnen. Vertreter des polnischen und russischen Anliegerkreises besprachen dieses Thema. Durch beide Seiten wurde ein Maßnahmenplan erarb...

Weiter
Halbes und Ganzes für Kaliningrad

24 Mär 2013

Die Zentralregierung in Moskau hat der Subventionierung der Flugpreise für Kaliningrad und weiterer Regionen mit schwierigen Verkehrsbedingungen zugestimmt. Subventioniert werden 50 Prozent des Flugpreises. Foto: Halbierter 5000-Rubelschein - Halber Preis, volle Leistung Außerdem sollen der Aufbau und die Entwicklung regionaler Fluggesellschaften ins Auge gefasst werden, deren Subventionierung ebenfalls möglich sind. ...

Weiter
Kaliningrader Wochenblatt 2013-12

24 Mär 2013

              Gehaltserhöhung für Sozialarbeiter Information vom 18.03.2013 Foto: Fünftausend russische Rubel (125 Euro)   Bis zum Jahr 2018 sollen die Löhne und Gehälter der Kaliningrader Sozialarbeiter um bis zu 40 Prozent steigen. Das Durchschnittsgehalt eines einfachen Sozialarbeiters beträgt heute 13.500 Rbl. (340 Euro) und 15.700 Rb...

Weiter
Privatisierung von "Tafelschrott" in Kaliningrad

23 Mär 2013

  Die Kaliningrader Stadtverwaltung überlegt, zwei stadteigene Einrichtungen zu privatisieren: die städtischen Wasserwerke «Wodokanal» und den Wärmeversorger «KaliningradTeploZetch». Damit würde die Stadt anderen Initiativen folgen, die bereits in den Kreisstädten begonnen haben.   Die Stadt Kaliningrad hat ein Audit in beiden Firmen durchführen lassen und das Ergebnis war n...

Weiter
Militärkommissar Kaliningrad zur Wehrpflicht

23 Mär 2013

              Zum jetzigen Zeitpunkt sind fast 3.000 Grundwehrdienstpflichtige zur Fahndung ausgeschrieben. Der Militärkommissar für das Kaliningrader Gebiet, Boris Sokushew erklärte, dass das, noch aus Sowjetzeiten stammende, System der Einberufung zur Armee uneffektiv ist und deshalb auch die Anzahl der Drückeberger wächst. In der Sowjetunion war der Wehrdien...

Weiter