Region Kaliningrad

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad und das Kaliningrader Gebiet in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite interessant zu gestalten.

Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier.

 

Russland plant Abschaffung anonymer email-Postkästen

Abgeordnete der russischen Staatsduma haben ein Gesetzentwurf erarbeitet und der Duma zur Beratung eingereicht, welcher vorsieht, anonyme email-Postkästen zu verbieten. Mit dieser Neuregelung will man die Versendung von Falschinformationen, betrügerischen email und SPAM einschränken.

Weiter

Schwarzes Schaf in Kaliningrad verhaftet

Der russische Sicherheitsdienst FSB hat den Chef der Polizei des Moskauer Stadtbezirkes der Stadt Kaliningrad direkt an seinem Arbeitsplatz verhaftet. Dies berichten zwei liberale Regionalmedien am Mittwoch. Die Verhaftung erfolgte bereits vor einem Tag.

Weiter

Deutscher Diplomat überfallen – acht Jahre Lagerhaft

Ein Stadtteilgericht der Stadt Jekaterinburg hat einen russischen Bürger zu acht Jahren Haft verurteilt. Er wurde für schuldig befunden, einen deutschen Konsul des Generalkonsulats in Jekaterinburg überfallen und ausgeraubt zu haben.

Weiter

Europäische Union verweigert weiterhin Visa für russische Krim-Bewohner

Der Leiter der EU-Vertretung in Russland Markus Ederer informierte, dass auch weiterhin den Krim-Bewohnern, die mit einem russischen Pass ein Schengenvisum beantragen, dies verweigert wird.

Weiter

Plante Russland den Ausverkauf Russlands?

Es kursieren viele Informationen in der Welt zu Dingen, die angeblich oder tatsächlich in der Zeit des beginnenden Zusammenbruchs des Sozialismus in Osteuropa und dem Zerfall der Sowjetunion geschehen sein sollen. Es geht um Gerüchte des Verkaufs von Kaliningrad an Deutschland, aber auch um Gebietsverkäufe an Finnland und Japan.

Weiter
Reklame

exGerdauen sucht historische Fotos

Die Kleinstadt Schelesodoroschny, das exGerdauen, soll zum Postkartenidyll werden. Die Kaliningrader Gebietsverantwortlichen planen das Städtchen weitestgehend im Originalzustand zu restaurieren. Hierzu benötigt man auch Hilfe aus Deutschland.

Weiter

Militärkreis Kaliningrad vervollständigt Struktur

Der Kaliningrader Militärkreis vervollständigt seine militärischen Strukturen im Bestand der Ostseeflotte. Regionalmedien informieren über ein neu aufgestelltes Hubschrauber-Regiment.

Weiter

Russland zeigt sich informiert: USA privatisieren den Syrienkrieg

Russland hat vor einigen Monaten zur Kenntnis genommen, dass die USA ihr Engagement in Syrien beenden werden. Kurz nach dieser Ankündigung seitens der USA begann auch der Abzug der Truppen. Nun bemerkte aber Russland die Rückkehr von bewaffneten Personen aus den USA nach Syrien.

Weiter

Kaliningrader Gebietsstaatsanwaltschaft rechnet ab

Die Kaliningrader Gebietsstaatsanwaltschaft informierte, dass sie im Verlaufe des ersten Halbjahres mehr als 590 Verstöße gegen die Anti-Korruptionsgesetzgebung registriert habe.

Weiter

Kaliningrad baut nicht nur Lagerhallen für Obst und Gemüse

Seit dem Jahre 2014 unternimmt man in Kaliningrad vielfältige Anstrengungen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Hierzu gehören die Entwicklung der Landwirtschaft und die dazugehörige Infrastruktur. Aber auch die militärische Infrastruktur entwickelt sich.

Weiter