Über Geld spricht man nicht, Geld hat man. Das 13. russische Monatsgehalt

Über Geld spricht man nicht, Geld hat man. Das 13. russische Monatsgehalt
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

Auch in Russland gibt es ein 13. Monatsgehalt, auch wenn darüber nicht sehr laut gesprochen wird. Und es gibt für Arbeitnehmer auch noch viele andere Vergünstigungen, wie z.B. einen Firmenwagen. Natürlich sind die Firmen gegenüber ihren Mitarbeitern unterschiedlich großzügig.

Was aber das 13. Monatsgehalt anbelangt, so soll es in diesem Jahr um 6,6 Prozent höher ausfallen, als noch im Vorjahr und im Durchschnitt 13.000 Rubel betragen.

Die größten Jahresprämien erhalten Mitarbeiter aus dem Finanz- und Versicherungssektor. Hier beträgt das durchschnittliche 13. Monatsgehalt 82.000 Rubel. Damit entspricht das 13. Monatsgehalt dem wirklichen Monatsgehalt, das diese Mitarbeiter monatlich erhalten.

Mitarbeiter, die sich mit der Förderung von Bodenschätzen beschäftigen, können auf durchschnittlich 33.100 Rubel hoffen, Mitarbeiter in staatlichen Verwaltungs- und Sicherheitsstrukturen freuen sich über 29.900 Rubel. Mitarbeiter in den Bereichen Kultur, Sport, Erholung erhalten durchschnittlich 20.000 Rubel. 15.900 Rubel erhalten Beschäftigte im Bereich Information und Nachrichten.

Interessant ist das 13. Monatsgehalt für Makler. Das beläuft sich auf nur magere 13.000 Rubel. Allerdings gehören die russischen Makler im Verlaufe von 365 Tagen eines jeden Jahres zu den absoluten Spitzenverdienern auf dem russischen Arbeitsmarkt und lassen bestimmt manchen Gouverneur und Minister vor Neid erblassen. Somit dürfen die 13.000 Rubel wohl eher die Kaffeesahne in dem großen Kaffeepott darstellen.

Unterschiede in der Höhe des 13. Monatsgehaltes gibt es natürlich auch zwischen den Regionen. So beträgt das durchschnittliche 13. Monatsgehalt in Jakutien, Tschukotki und Moskau 35.000 Rubel, in Mordowien, dem Gebiet Brjansk und Inguschetien nur 5.000 Rubel.

Im vergangenen Jahr hatte eine Umfrage ergeben, dass 69 Prozent aller russischen Arbeitgeber kein 13. Monatsgehalt ausbezahlt hatten. Gründe waren einfach: entweder war kein Geld dafür da oder es wurde verwendet für die Ausgestaltung einer Jahresendfeier für die Mitarbeiter. Aber einige Arbeitgeber meinten auch, dass sie ihren Mitarbeitern ein so hohes Gehalt zahlten, dass ein 13. Monatsgehalt sich erübrigt.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung