Es wird schwerer mit Geld Geld zu verdienen – zumindest für Ausländer

Es wird schwerer mit Geld Geld zu verdienen – zumindest für Ausländer
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

Der russischen Staatsduma liegt ein Gesetzentwurf vor, welcher es zukünftig ausländischen Finanzorganisationen verbietet, mit russischem Geld Geld zu verdienen.

 

Die russische Zentralbank wird zukünftig den gesamten russischen Finanzmarkt regulieren, insbesondere was die Arbeit ausländischer Geldüberweisungssysteme anbelangt. Hierzu gehören solche Organisationen wie MoneyGram, Intel Express, AliPay, WeChat, ApplePay, SamsungPay, AndroidPay.

Wenn diese Firmen zukünftig Geld in Russland verdienen wollen, so müssen sie eine Kreditorganisation in Russland gründen und eine Lizenz der russischen Zentralbank erhalten.

Man erhofft sich hierdurch eine stärkere Entwicklung der russischen Zahlungssysteme und –technologien.

Unlängst wies die russische Zentralbank darauf hin, dass im Rahmen einer neuerlichen Sanktionswelle durch die USA eine Abschaltung von Visa und MasterCard möglich ist. Russland hat für diesen Fall bereits vor Jahren vorgesorgt und geht nun weitere Schritte zur Erlangung der vollständigen Unabhängigkeit des russischen Finanzsystems von westlichen Systemen.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung