Russland liefert den USA Flugzeuge

Russland liefert den USA Flugzeuge
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation.

 

Die russische Zeitung „Swesda“, der Stern, nicht zu verwechseln mit dem deutschen Journal gleichen Namens, veröffentlichte eine Information, dass Russland den USA zehn Amphibienflugzeuge des Typs BE-200 liefern wird.

Ein entsprechender Vertrag mit den USA wurde unterzeichnet.

Weitere fünf Flugzeuge dieses Typs werden nach Chile geliefert, davon zwei Flugzeuge sofort und für die restlichen drei Flugzeuge wurde eine vertragliche Option vereinbart.

Die Flugzeuge sind das Beste, was es gegenwärtig weltweit zur Bekämpfung von Waldbränden gebe – so ein amerikanischer Vertreter.

Das russische Flugzeug kann sowohl Wasser als Start- und Landebahn nutzen, wie auch normale Landstartbahnen.

Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Hauke

    Veröffentlicht: 9. September 2018 18:29 pm

    Wie viele dieser Flugzeuge wir Russland für sich herstellen?
    Der Bedarf dürfte sehr hoch sein, bei der Größe des Landes.

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 9. September 2018 18:38

      ... in einem früheren Beitrag hatte ich ja schon über diese Flugzeuge berichtet und darüber, dass man die vorhandenen Projekte modernisiert. Der Bedarf, so wurde informiert, wird in erster Linie durch das Verteidigungsministerium bestimmt. Aber, um zum eigentlichen Wert der jetzigen Information zu kommen: Es geht nicht um zehn oder hundert Flugzeuge, die die USA kaufen. Es geht darum, dass die USA kaufen - und zwar in Russland ... und dies in der jetzigen Zeit. Und es geht um die Vermittlung der Info, dass Russland den USA etwas verkauft - also in den zwischenstaatlichen Beziehungen einfach nur pragmatisch denkt und handelt.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung