Deutsche und Deutsches

Wir berichten über alle Ereignisse in der Stadt und dem Gebiet Kaliningrad, welche in irgendeiner Beziehung zu Deutschen und Deutschland stehen. Sie werden hier Informationen des deutschen Generalkonsulats finden, der Hamburger Handelskammer, aber auch Berichte über wirtschaftliche, politische, kulturelle Aktivitäten, organisiert und durchgeführt von Deutschland und Deutschen.

 


Gute Reise Herr Dr. Banzhaf. Herzlich willkommen Herr Generalkonsul!

Am heutigen Tag verlässt der deutsche Generalkonsul Dr. Michael Banzhaf mit seiner Gattin Kaliningrad nach vierjähriger Amtszeit. Er reist nach Armenien, wo er die Interessen der Bundesrepublik Deutschland als Botschafter vertreten wird.

Weiter

Deutscher Diplomat überfallen – acht Jahre Lagerhaft

Ein Stadtteilgericht der Stadt Jekaterinburg hat einen russischen Bürger zu acht Jahren Haft verurteilt. Er wurde für schuldig befunden, einen deutschen Konsul des Generalkonsulats in Jekaterinburg überfallen und ausgeraubt zu haben.

Weiter

Generalkonsulat informiert über Regelungen zu Sonderzonen in Kaliningrad

Im Rahmen der Einführung des Elektronischen Visums für das Kaliningrader Gebiet und den damit verbundenen erleichterten Einreisemöglichkeiten, weist das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland im Interesse der Kaliningrad-Reisenden auf die Sonderzonenregelung hin.

Weiter

Interview mit dem scheidenden deutschen Generalkonsul Dr. Michael Banzhaf

Dr. Michael Banzhaf hat im September 2015 seinen Dienst als Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Kaliningrad angetreten. Nun beendet er seine diplomatische Arbeit in Kaliningrad und wird auf einen anderen Dienstposten versetzt. „Kaliningrad-Domizil“ hat Herrn Dr. Banzhaf gebeten, über seine Eindrücke und Erlebnisse der letzten vier Jahre zu sprechen.

Weiter

Deutscher Generalkonsul verabschiedet sich von Kaliningrad

Nach vier Jahren Dienstzeit im Kaliningrader Gebiet, hat sich der deutsche Generalkonsul Dr. Michael Banzhaf am Montag, im Rahmen eines kleinen Empfanges im deutschen Generalkonsulat in Kaliningrad, von den Kaliningradern und in Kaliningrad ansässigen deutschen Bürgern verabschiedet.

Weiter

Paris ist gut. Kaliningrad ist besser.

Diese Überschrift wird für den einfachen Leser wie du und ich nur dann verständlich, wenn man den Beitrag komplett liest. Verstehen können diese Überschrift ohne weiteren Text nur Diplomaten, die als Einsatzort das deutsche Generalkonsulat in Kaliningrad genannt bekommen.

Weiter

Personalveränderungen in Deutschlands größter Auslandsvertretung

Glaubt man dem Internet, so hat Deutschland die größte Auslandsvertretung nicht in den USA, sondern in Russland. Neben der Botschaft gibt es vier Generalkonsulate und zwei Honorarkonsuls. Regelmäßig, alle drei bis fünf Jahre, gibt es Personalwechsel. Jetzt geht ein Ex-Vize-BND-Direktor und es kommt ein Ex-Vize-BND-Direktor nach Moskau.

Weiter

Pressemitteilung der Firma Stieblich Hallenbau GmbH, Güstrow, Deutschland

Kooperationsabkommen zwischen der Baltischen Föderalen Immanuel Kant Universität, Kaliningrad, Russland und Stieblich Hallenbau GmbH, Güstrow, Deutschland.

Weiter

Hüte dich vor Sturm und Wind und vor deutschen Journalisten, die in Ostpreußen sind.

Ich stelle mir vor, dass Kaliningrader Deutsch verstehen, lesen und schreiben können. Dann könnten sie auch die deutsche Zeitung „Welt“ lesen, wo ein Deutscher, Leitender Feuilletonredakteur, mit dem deutschen Namen Krause, den deutschen Lesern berichtet, dass Ostpreußen verloren ist. Ob danach noch Sympathien für Deutschland, die Deutschen und Krause bei den Kaliningrader übrigbleiben?

Weiter

Diplomaten senden nicht nur Signale. Diplomaten sind Signal. von Fritsch verlässt Russland

Die Moskauer Deutsche Zeitung informiert, dass der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Freiherr von Fritsch seinen Dienst in Moskau beendet. Damit endet ein fünfjähriger Aufenthalt im größten Land der Erde für einen Mann, der sich als Freund Russlands und der russischen Kultur bezeichnet.

Weiter