Deutsche und Deutsches

Zwischenfall mit deutschem Reisebus in Tschernjachowsk

Wie unserer Informationsagentur bekannt wurde, kam es am 26. Mai in der Kreisstadt Tschernjachowsk zu einem Zwischenfall mit einem deutschen Reisebus. Dieser Reisebus transportierte deutsche Touristen im Rahmen des Projektes „Deutsches Dorf – Arche“.

Weiter

Doch keine Geheimgesellschaft Deutschland in Kaliningrad?

Am 10. Mai veröffentlichte ich unter dem Titel „Geheimgesellschaft Deutschland in Kaliningrad“ einen Beitrag, der Fragen zur Tätigkeit deutscher Bürger und deutscher Einrichtungen im Kaliningrader Gebiet aufwarf. Am vergangenen Wochenende nahm ein Deutscher, der in dem Beitrag namentlich genannt wurde, hierzu Stellung.

Weiter

Das Hotel am Fluss-Ufer – am kristallenen Wasser des Pregelufers in Königsberg

Es heißt River-Site und liegt im Südosten Kaliningrads in der uliza Jaltinskaja, eigentlich in direkter Nachbarschaft zum Ex-Deutsch-Russischen Haus. Warum ich dieses Hotel bisher nicht bemerkt habe, ist mir nicht ganz klar, denn es macht einen hervorragenden Eindruck. Aber nun gab es einen Anlass, dieses Hotel zu besuchen.

Weiter

Kusmitsch empfiehlt: «Отправь его в жопу»

Kusmitsch ist unser Hausmeister im Office von Kaliningrad-Domizil. Manchmal hat er Fragen und Erichowitsch versucht, diese zu beantworten. Aber manchmal hat auch Erichowitsch Fragen. Und es gibt zwei sichere Informationsquellen, wo sich Ausländer über Russland informieren können: Taxifahrer und Hausmeister.

Weiter

Deutsche Firma „Stieblich“ kooperiert mit Kant-Universität Kaliningrad

In Kaliningrad findet gegenwärtig auf der Oktoberinsel die Ausstellung „Fassade 2019“ statt. Traditionell nimmt seit vielen Jahren die deutsche Firma Stieblich an dieser Ausstellung teil und nutzte die diesjährige Veranstaltung für den Abschluss eines Kooperationsvertrages mit der föderalen Kant-Universität in Kaliningrad.

Weiter
Reklame

Ein deutscher Unternehmer in Kaliningrad stellt seinen Erfahrungsbericht vor

Uwe Stieblich, ein deutscher Unternehmer aus Mecklenburg-Vorpommern, ist seit zwölf Jahren in Kaliningrad unternehmerisch aktiv. Er stellt seinen "Unternehmensbericht OOO Stieblich – Industriebau-Projektbüro" vor und gibt eine Einschätzung der Entwicklung für den Zeitraum 2010 bis 2019.

Weiter

Feierliche Ordensverleihung an Prof. Gudrun Schmidt-Kärner

Das Internetportal des deutschen Generalkonsulats in Kaliningrad veröffentlicht am 11. März 2019 eine Information, wonach Frau Professor Gudrun Schmidt-Kärner vor einem Monat, also am 14. Februar 2019, das Bundesverdienstkreuz erhalten hat.

Weiter

Kusmitsch erklärt Erichowitsch die russische Rückständigkeit

Kusmitsch ist unser Hausmeister im Office von Kaliningrad-Domizil. Manchmal hat er Fragen und Erichowitsch versucht, diese zu beantworten. Aber manchmal hat auch Erichowitsch Fragen. Und es gibt zwei sichere Informationsquellen, wo sich Ausländer über Russland informieren können: Taxifahrer und Hausmeister.

Weiter

Neues deutsches Visa-Zentrum für russische Bürger in Kaliningrad

Auf der Internetseite des deutschen Generalkonsulats in Kaliningrad wird die Information veröffentlicht, dass ab 4. Februar 2019 Serviceleistungen für den Erhalt eines Visums für Deutschland durch einen neuen Dienstleister erbracht werden.

Weiter

Große Anzahl deutscher Unternehmer haben Russland verlassen

Nach Einführung der gegenseitigen Sanktionen im Jahre 2014 haben rund 1.300 deutsche Unternehmen Russland verlassen. Dies berichtet „Interfax“ unter Bezug auf Äußerungen des Vorsitzenden des Ostausschusses der deutschen Wirtschaft.

Weiter