Auf dem Weg nach Kaliningrad – der neue deutsche Generalkonsul

Auf dem Weg nach Kaliningrad – der neue deutsche Generalkonsul

Vor einer Woche hat sich der jetzige deutsche Generalkonsul Dr. Dr. Krause von den Kaliningrader Bürgern und den in der Stadt ansässigen Deutschen verabschiedet. Jetzt ist sein Nachfolger auf dem Weg nach Kaliningrad.

Noch ist es nicht offiziell, aber als neuer Generalkonsul in Kaliningrad soll Dr. Michael Banzhaf auf dem Weg in die Stadt mit deutscher Historie, sowjetischer Vergangenheit und russischer Gegenwart sein.

Dr. Michael Banzhaf ist Jahrgang 1957, geboren in München, verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist von Haus aus Historiker und promovierte im Jahre 1983.

Eine seiner ersten Arbeiten war ein Forschungsauftrag im Bayerischen Hauptstaatsarchiv. Dort beschäftigte er sich mit der Analyse von Papsturkunden. Danach wechselte er in das Auswärtige Amt und wurde in Hanoi als Ständiger Vertreter und Leiter Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit eingesetzt.

Danach kehrte er nach Deutschland zurück und wurde Referatsleiter in der Thüringer Staatskanzlei unter Bernhard Vogel. Diese Tätigkeit übte er fünf Jahre aus.

In der Zeit August 2005 bis Juni 2006 leitete er die Außenstelle der deutschen Botschaft in Banda Aceh (Thailand). Aufgrund der Tsunami-Ereignisse in Thailand wurde er mit der Lösung dortiger humanitärer Aufgaben betraut. Danach erfolgte seine Versetzung an die Botschaft in Thailand, wo er als Leiter der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft und Ständiger Vertreter des Botschafters arbeitete.

Er zeigte besondere Fähigkeiten bei der Bewältigung von Krisensituationen in seinem Einsatzland. So fand im Jahre 2006 der Putsch in Thailand statt, im Jahre 2007 der Flugzeugabsturz auf Phuket und im September 2008 trat die thailändische Regierung zurück. Dann begannen im Jahre 2009 die Unruhen in Bangkok, genau in der Zeit, wo der ASEAN-Gipfel stattfinden sollte.

Er selber formulierte über seine diplomatische Arbeit: „Meine Karriere ist eine Aneinanderreihung besonderer Aufgaben.“

Bis zu seiner angekündigten Versetzung nach Kaliningrad arbeitete Dr. Michael Banzhaf als Ständiger Vertreter des Botschafters in Kasachstan. Der dortige Botschafter ist Dr. Guido Herz – uns allen noch bekannt als engagierter deutscher Generalkonsul in Kaliningrad in der Zeit von 2005 – 2008. Somit dürfte unser neuer deutscher diplomatischer Vertreter die besten Voraussetzungen für sein neues Tätigkeitsfeld mitbringen, denn Dr. Guido Herz wird sicherlich aus seinem reichen Erfahrungsschatz aus Kaliningrad einiges übermittelt haben.

Uwe Niemeier

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung