Ausreisemöglichkeiten aus dem Kaliningrader Gebiet

Ausreisemöglichkeiten aus dem Kaliningrader Gebiet

 

Auf der Internetseite des deutschen Generalkonsulats in Kaliningrad findet sich ein Hinweis für eine mögliche Ausreise aus dem Kaliningrader Gebiet für Bürger der Europäischen Union. Genutzt werden könnte die Transitmöglichkeit, die durch Polen eingeräumt worden ist.

 

 

Den Originaltext der Verlautbarung des deutschen Generalkonsulats finden Sie unter folgendem Link:

https://germania.diplo.de/ru-de/vertretungen/gk-kali/-/2319100

Der Kernsatz lautet:

„Auf dem Landweg wurde die einmalige Ausreise im Transit durch Polen mit Verordnung Nr. 905 vom 21.05.2020 (in Kraft getreten am gleichen Tag) für folgende Personengruppen ermöglicht:

Bürger von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, des EWR, der Schweiz sowie ihre Ehepartner und Kinder, mit dem Ziel des Transits durch das Gebiet der Republik Polen zum Wohn- oder Aufenthaltsort, wobei der Transit nicht länger als 12 Stunden dauern darf, gerechnet vom Moment des Grenzübertritts.“

„Kaliningrad-Domizil“ bietet sich als Kontaktvermittler an, d.h. gesucht werden Bürger der Europäischen Union mit einem eigenen Auto, die bereit sind, andere deutsche Bürger (oder Bürger der Europäischen Union) mitzunehmen.

Die Dienstleistungen von „Kaliningrad-Domizil“ sind völlig kostenfrei.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung