Eröffnung der Synagoge in Kaliningrad

Eröffnung der Synagoge in Kaliningrad

Das deutsche Generalkonsulat in Kaliningrad informiert auf seiner Internetseite, dass am 08. November, im Beisein des Staatsministers für Europa im Auswärtigen Amt Michael Roth als Vertreter der Bundesregierung die Einweihung der „Neuen Kaliningrader Synagoge“ in Kaliningrad stattfand.

Die Synagoge, die an derselben Stelle wie das vor 80 Jahren in der Pogromnacht am 9. November von den Nationalsozialisten verwüstete Gotteshaus errichtet wurde, orientiert sich an den historischen äußeren Formen des 1896 erstellten Baus. Im Rahmen der Eröffnung fand auch die Gedenkzeremonie für die Opfer der Pogromnacht statt.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung