Kaliningrader Tageblatt

Tag der Seekriegsflotte in Russland

Am 28. Juli wird in Russland der Tag der Seekriegsflotte begangen. Kaliningrad, als Standort der Ostseeflotte, führte diesen Feiertag in Baltisk und in Kaliningrad selbst durch. Hauptereignisort war natürlich der Hafen der Ostseeflotte Baltisk.

Weiter

Schluss mit gemeinsamen Tanz auf den Tanzenden Bäumen

Das Verhalten vieler Touristen auf Kurskaja Kosa im Bereich der Tanzenden Bäume hat dazu geführt, dass die Bäume Schäden davontrugen und drohten abzusterben. Nun zieht der Park die Notbremse.

Weiter

„Avtotor“ baut neues Werk – auf dem ExInvest-Bauplatz von BMW

Auf 32 Hektar Fläche wird der Kaliningrader Fahrzeughersteller „Avtotor“ ein neues Werk errichten. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Hauptproduktionsstätte in Kosmodemjanskoje.

Weiter

Kaliningrader Polizeichef arbeitete für Mindestlohn

Wie bereits informiert, wurde der Leiter der Polizei des Moskauer Stadtbezirkes der Stadt Kaliningrad von Angehörigen des FSB direkt an seinem Arbeitsplatz verhaftet. Er wird der Bestechlichkeit in besonders großem Umfang beschuldigt. Nun wurden Einzelheiten bekannt.

Weiter

Haus der Räte hat neuen Besitzer

Das bekannteste Gebäude im Kaliningrader Gebiet, das Haus der Räte, hat einen neuen Besitzer. Der Kaliningrader Gebietsregierung ist es gelungen, nach monatelangen Verhandlungen, das Symbol der Stagnation Kaliningrads von einem, nach wie vor unbekannten, Besitzer

Weiter

Schwarzes Schaf in Kaliningrad verhaftet

Der russische Sicherheitsdienst FSB hat den Chef der Polizei des Moskauer Stadtbezirkes der Stadt Kaliningrad direkt an seinem Arbeitsplatz verhaftet. Dies berichten zwei liberale Regionalmedien am Mittwoch. Die Verhaftung erfolgte bereits vor einem Tag.

Weiter

exGerdauen sucht historische Fotos

Die Kleinstadt Schelesodoroschny, das exGerdauen, soll zum Postkartenidyll werden. Die Kaliningrader Gebietsverantwortlichen planen das Städtchen weitestgehend im Originalzustand zu restaurieren. Hierzu benötigt man auch Hilfe aus Deutschland.

Weiter

Kaliningrad baut nicht nur Lagerhallen für Obst und Gemüse

Seit dem Jahre 2014 unternimmt man in Kaliningrad vielfältige Anstrengungen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Hierzu gehören die Entwicklung der Landwirtschaft und die dazugehörige Infrastruktur. Aber auch die militärische Infrastruktur entwickelt sich.

Weiter

Nun doch wieder Straßenbahnen für Kaliningrad im Gespräch

Eigentlich bestand gar keine Hoffnung mehr für die Kaliningrader Straßenbahn. Nur eine einzige Linie mit der romantischen Nummer 5 ist von ehemals 11 Linien verblieben und auch diese Linie befindet sich in einem desolaten Zustand. Das soll nun aber alles anders werden.

Weiter

Konfusion um BMW-Engagement in Russland

Vor wenigen Wochen meldeten russische Medien, dass nach langen Verhandlungen endlich alle Fahrzeughersteller in Russland mit der russischen Regierung Sonderinvestitionsvereinbarungen abgeschlossen haben. Die Firma BMW hat sogar zwei derartige Verträge unterschrieben.

Weiter