Das neue Haus der Räte wurde der Öffentlichkeit vorgestellt

Das neue Haus der Räte wurde der Öffentlichkeit vorgestellt
 
Viel ist in den letzten Tagen über das Haus der Räte in Kaliningrad berichtet worden. Die Entscheidung, das alte Haus abzureißen, rief in der Kaliningrader Gesellschaft eine geteilte Meinung hervor. Nun wurde das neue Haus vorgestellt und vielleicht ist es ein guter Kompromiss zwischen Nostalgie, Kosten und optimaler Zweckbestimmung.
 
 
Das neue Projekt des Hauses der Räte wurde vom Architekten Temrjuk Boriew erarbeitet. Es zeigt das neue Haus der Räte und die Gesamtgestaltung des umliegenden Zentralplatzes Kaliningrads.
 
Screeneinspielung: Projekt des neuen Hauses der Räte
 
Die Aufgabe bestand darin, am äußeren Bild des Gebäudes so wenig wie möglich zu verändern.
 
 
Der Architekt schlägt vor, dass gesamte Gelände rings um das Haus der Räte zu verändern. Jetzt hat der Zentralplatz den Anblick eines Großen Nichts. Der Architekt möchte eine multifunktionale Zone über zwei Ebenen schaffen. Sie enthalten Cafès, Restaurants, Geschäfte, Fitnessclubs und andere Serviceeinrichtungen. Auch ein Museum soll den Bereich ergänzen. Alle Einrichtungen werden untereinander mit Fußgängerzonen verbunden.
 
 
Auf der zweiten Ebene wird der Stadtpark geschaffen. Dieser beinhaltet ein offenes Theater.
 
Durch die Gebietsregierung wurde kommentiert, dass zum Projekt das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Vielleicht gibt es hier und da noch einige Änderungen. Aber im wesentlichen entspricht das Konzept den Vorstellungen der Kaliningrader Verantwortlichen.
 
 

 

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung