Dringend Schaffner*Innen gesucht!

Dringend Schaffner*Innen gesucht!

 

150 Schaffner*Innen fehlen dem stadteigenen Nahverkehrsbetrieb „GorTrans“, um den ganz normalen täglichen Betrieb aufrecht zu erhalten. Für die Jüngeren unter den FB-Nutzern: Schaffner*Innen sind lebende Menschen, die durch Busse, Trolleybusse, Straßenbahnen laufen und den Passagieren Fahrscheine verkaufen.

 

 

In Deutschland nennen sich diese Fahrscheinverkäufer*Innen „Ticketautomat*Innen“. Gegenwärtig fahren Mitarbeiter*Innen der Kaderabteilung von „GorTrans“ durch alle Städte und Gemeinden des Kaliningrader Gebietes, um lebende „Ticketautomat*Innen“ für die Arbeit zu werben. In den letzten zwei Wochen ist es gelungen, 14 neue Mitarbeiter*Innen zu gewinnen, also pro Tag eine(n). Man kann somit davon ausgehen, dass das Kaderproblem von "GorTrans" in 136 Tagen erledigt sein wird - falls niemand kündigt. Jetzt hat aber erstmal der Generaldirektor von "GorTrans" gekündigt. Grund ist, dass er umgezogen ist. 

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung