Erfolgsgeschichte E-Visa in Kaliningrad – Neuer Rekord erreicht

Erfolgsgeschichte E-Visa in Kaliningrad – Neuer Rekord erreicht

 

Seit 1. Juli 2019 können Ausländer aus 53 Ländern, darunter Deutschland, mit einem kostenlosen Visum für acht Tage nach Kaliningrad einreisen. Die Erwartungen an dieses Visum waren hoch, scheinen aber in der Praxis noch getoppt zu werden.

Bisher erhielten 40.000 Ausländer ein Elektronisches Visum – so der Minister für Kultur und Tourismus des Kaliningrader Gebietes Andrej Jermak auf einer Pressekonferenz.

Von den ausgegebenen 40.000 Visa haben bereits 30.000 Visainhaber das Kaliningrader Gebiet besucht. Bürger aus 53 Ländern haben das Recht auf Nutzung des Elektronischen Visums und Bürger aus all diesen Ländern haben auch schon einen Antrag gestellt.

Spitzenreiter bei der Antragstellung sind Litauen, Lettland, Polen, Deutschland, Estland – also genau die klassischen Länder, die man auch in Kaliningrad erwartet hatte.

Der Minister informierte, dass man in der ursprünglichen Planung davon ausgegangen ist, dass bis zum Jahresende 12.000 Visa ausgegeben werden. Dieses Ziel hatte man schon nach rund 10 Tagen erreicht.

 

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung