ERICHOWITSCH´S VLOG 39-85: Strategische Partner, Bürokratie und schöne Häuser

ERICHOWITSCH´S VLOG 39-85: Strategische Partner, Bürokratie und schöne Häuser
 
Von Zeit zu Zeit möchte ich Sie einladen, im „Videotagebuch eines Deutschen in Kaliningrad“ mitzulesen. Nehmen Sie Anteil am Leben eines Deutschen in der russischen Stadt Kaliningrad. Begleiten Sie mich im täglichen geschäftlichen und ab und zu im privaten Leben. 
 
Für diejenigen, die mich noch nicht kennen, die wissen wollen, wie ich nach Kaliningrad kam und warum ich mich hier in Russland, in Kaliningrad, wohlfühle, können sich meinen „Lebenslauf“ mit vielen indiskreten Informationen "HIER: Vertreibung aus dem Paradies oder wie ich die DDR verließ“ anschauen.
 
Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Hannelore Jülicher Nehme

    Veröffentlicht: 23. September 2020 15:11 pm

    Der Neuaufbau sieht für mich Klasse aus ! Ich kann auch verstehen, dass die Menschen nach 75 Jahren "Verpflanzung" und neutralem Wohnumfeld die Sehnsucht nach einer neuen Identität haben, da ihre ja damals nicht mitgenommen werden konnte. Auch wenn die neuen Häuser innen modern und komfortabel sind, gibt es den Bewohnern jetzt so eine Art von alter Tradition und Geschichte, die man jetzt gerne mit neu aufbauender Identität leben möchte. Was natürlich nicht mit preussischer Gesinnung gleichzusetzen ist, alleine der schöne, klassische Baustil gibt einem ein ganz anderes Wohnempfinden, als diese Betonklötze, die im ganzen Land alle gleich aussehen.
    Mir gefäll's...
    :-))
    wobei ich ehrlich bin, die Gebäude des alten Arbeitgebers gefallen mir auch sehr, eins davon würde ich gerne haben !

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung