ERICHOWITSCH´S VLOG 39-85: Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld

ERICHOWITSCH´S VLOG 39-85: Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld
 
Von Zeit zu Zeit möchte ich Sie einladen, im „Videotagebuch eines Deutschen in Kaliningrad“ mitzulesen. Nehmen Sie Anteil am Leben eines Deutschen in der russischen Stadt Kaliningrad. Begleiten Sie mich im täglichen geschäftlichen und ab und zu im privaten Leben. 
 
Für diejenigen, die mich noch nicht kennen, die wissen wollen, wie ich nach Kaliningrad kam und warum ich mich hier in Russland, in Kaliningrad, wohlfühle, können sich meinen „Lebenslauf“ mit vielen indiskreten Informationen "HIER: Vertreibung aus dem Paradies oder wie ich die DDR verließ“ anschauen.

 

Reklame

Kommentare ( 3 )

  • Hannelore Jülicher Nehme

    Veröffentlicht: 27. Oktober 2020 15:17 pm

    Ich gehöre mit zum Chor der Neugierigen des tägl. Erich-Lebensberichts, ab 9 warte ich, wat jibts Neuet... :)
    Also ich muss sagen, ich war noch nie ein Marken-Junky, aber meistens legen MarkenShops vor, dann kommen die Discounter mit ihren eigenen Marken, die ich dann sofort ausprobiere, um mein Kostgeld klein zu halten. Ich bin zwar hochmodern, der heutigen Zeit angepasst, aber eins habe ich seit 1970 durchgezogen, als ich geheiratet habe = ein Kosten-Buch. Ich führe jetzt nicht die einzelnen Artikel, die ich einkaufe auf, aber die Endsummen der Läden. Es geht mir vor allem darum, am Monatsende einen Überblick der Kostgeldsumme zu haben. Nicht lachen, ich habe alle Jahre aufgehoben. Was wir heute in einem Monat ausgeben, hat früher für 3-4 gereicht. Natürlich sind unsere Konsumansprüche gewachsen. Ich probiere alles aus, wenn das Billige was taugt, ist es meine 1.Wahl ! Unsere monatl. Nebenkosten sind exorbitant gestiegen, da dreh ich den Taler 2x um... ! bis morgen !?

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 27. Oktober 2020 16:22

      ... ich lache nicht über Ihr Kostenbuch. Mein Vater hat auch so ein Buch geführt und als ich mein erstes Taschengeld bekam, habe ich auch so ein Buch angelegt. Heute habe ich kein Buch mehr, sondern eine Riesendatei, wo alle Ausgaben eingegeben und nach verschiednen Filterbegriffen sortiert werden. Wenn ich irgendwann mal Privatinsolvenz anmelden muss, kann ich ganz schnell feststellen, warum ...

  • Hannelore Jülicher Nehme

    Veröffentlicht: 27. Oktober 2020 15:46 pm

    Ich muss sowieso schon lange feststellen, dass die Discounter wie Aldi, Lidl oder Penny etc. den teuren Marken-Märkte schon lange den Rang ablaufen. OK, wenn ich was Feines haben will, kauf ich mir was ich will, dafür habe ich Jahrzehnte gearbeitet, aber beim täglichen Verbrauch sehe ich Verschwendung an Geld nicht ein. Das hat uns erlaubt, ein mega Hobby seit 40 Jahren zu haben :-)))) kann man bei google news + Bilder finden unter "hannelore dirk nehme alfa montreal" . Sehr selten, sehr schön und mit Formel1 Motor vrrooooom.. 8-))
    Das Leben soll ja auch Spass machen. Sind Oldtimer eigentlich auch ein beliebtes Hobby in 39 ?

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 27. Oktober 2020 16:20

      ... es gibt einen Oldtimer-Club in Kaliningrad. Ich hatte darüber mehrmals berichtet - im vergangenen Jahr sogar einen Filmbericht über ein internationales Treffen gemacht ... ich bin ja auch Auto-Liebhaber, allerdings nur in Modellform. In Deutschland steht meine Sammlung von 3000 Modellen und verstaubt langsam ...

  • Hannelore Jülicher Nehme

    Veröffentlicht: 27. Oktober 2020 20:45 pm

    3000? Alle Achtung.
    Wir haben rund 1700 - nur Alfa Romeo in 1:5 - 1:220. Alle zusammen haben * wat fürn Schock* rund 23.000€ gekostet. Das ist Wahnsinn, wenn man mal so nachdenkt. Verkaufen ist schwierig und dauert... 😟 Die Erben werden sich wohl freuen. 😳
    Mein erstes Auto 1971 war schon ein Oldi: DKW F12, 2takt mit Audi102 Motor brutale 44 PS. Meine Lehrstelle war am Ku'Damm, da hab ich erstmal alle Porsche Spinner erschreckt, da 2Takter aus dem Stand flott abgingen.
    Gut, danach wurden die Senften schnell groß und viel PS. Damit es nicht langweilig wird, parallel große Mopeds 😆😆😆💪
    Irgendwann ist der Spass vorbei, aber man hat ihn wenigsten gehabt.
    Irgendwas braucht ja jeder als Belohnung 😉
    Habt ihr jetzt verschärfte Corona Regeln ?
    Bitte gesund bleiben ❗

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 27. Oktober 2020 22:38

      ... ja, die Regeln sind wieder verschärft worden: Maskenpflicht defacto überall und die Empfehlung für die Altersgruppe 60+ zu Hause zu bleiben. Restaurants schließen ab 23 Uhr und Massenveranstaltungen werden auch im eingeschränkten Umfang nicht mehr zugelassen.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung