FlixBus eröffnet Buslinie Gdansk-Kaliningrad-Gdansk

FlixBus eröffnet Buslinie Gdansk-Kaliningrad-Gdansk

 

Kaliningrader und polnische Medien informieren, dass die Busgesellschaft „FlixBus“ eine neue Verbindung zwischen Gdansk und Kaliningrad einrichtet.

Ab 1. November wird FlixBus dreimal täglich zwischen der polnischen Stadt Gdansk und Kaliningrad pendeln. Die neue Verbindung wird zusammen mit der polnischen Bahn und dem Kaliningrader Unternehmen Selenogradsk-Trans organisiert.

Die Busse werden bis zum Airport in Gdansk fahren und in den Städten Elblong und Branewo einen Halt einlegen.

Der Fahrplan sieht folgende Abfahrtszeiten vor:

Gdansk-Kaliningrad: 6.00 Uhr, 15.00 Uhr, 17.00 Uhr.

Kaliningrad-Gdansk: 6.00 Uhr, 7.30 Uhr, 15.00 Uhr.

Der Preis für die Fahrt in einer Richtung beträgt 55,99 Zloty, also rund 13 Euro. Damit ist die Verbindung rund vier Euro teurer als die von Selenogradsk-Trans und König-Avto organisierten Linien.

Die Busse, die jetzt im Auftrage von FlixBus zwischen den beiden Städten verkehren, werden nicht die bekannte grüne Farbe haben, sondern nur durch entsprechende Hinweisschilder kenntlich sein.

Die jetzt bekannt gewordenen Abfahrtszeiten, sowohl in Gdansk, wie auch in Kaliningrad, doublieren sich mit den Abfahrtszeiten der Busse der Firma „Selenogradsk-Trans“. Diese Busse sind bisher zu normalen Arbeitstagen niemals vollständig ausgelastet gewesen. Die zusätzlichen Busse werden somit erheblichen Einfluss auf die Wettbewerbssituation haben, wobei die Teilnahme von „Selenogradsk-Trans“ an dieser neuen Verbindung darauf schließen lässt, dass die bisherigen Busverbindungen eingestellt werden oder man auf einen erheblichen Zuwachs von Reisenden hofft – vielleicht sogar im Zusammenhang mit dem Elektronischen Visum für Kaliningrad.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung