Gouverneur Alichanow mal wieder schneller als Kaliningrad-Domizil

Gouverneur Alichanow mal wieder schneller als Kaliningrad-Domizil

 

Kaliningrad-Domizil hatte sich vorgenommen, das Örtchen Schelesnodoroschnoje Anfang des neuen Jahres zu besuchen. Immerhin sollte das Örtchen auch neu werden. Nun war der Gouverneur schneller und war vor uns da. Schauen Sie auf seine Bildreportage des gegenwärtigen Standes der Stadtrekonstruktion.

 

 

Reklame

Kommentare ( 2 )

  • Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 30. Dezember 2019 18:30 pm

    Ja, und? Bei diesem Ortsnamen fehlt aber noch der Hinweis, daß dieses auf dem Wege der Aufhübschung begriffene Örtchen (nicht was ihr schon wieder denkt pfui) auch einen Bahnanschluß hat und ein hübsches Foto vom hergerichteten Bahnhof. Oder warum heißt der Ort so, wenn er weder Bahnanschluß noch Bahnhof hat. Sind die Straßen mit Eisen gepflastert?
    Fragen über Fragen. Und das noch im alten Jahr.

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 30. Dezember 2019 18:46

      ... vor rund sechs Monaten hatte ich auf meinem Portal einen Besuchsbericht zu diesem Ort eingestellt. Natürlich hat der Ort einen Bahnhof. Natürlich ist dieser schon restauriert und natürlich findet über diesen Bahnhof ein grenzüberschreitender Güterverkehr statt. Der Gouverneur hat auch angeregt, diesen Übergang für den Personenverkehr wieder zu aktivieren. Aber das hängt von der Interessiertheit Polens ab.

      Das, was in diesem Beitrag an Fotos gezeigt wurde, ist nur ein Ausschnitt und noch nicht das endgültige Ergebnis. Die Restaurierungsarbeiten werden fortgesetzt ... nicht nur in dieser eisernen Stadt.

  • Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 1. Januar 2020 18:31 pm

    Hallo, wie ist es? Alle gut im Neuen Jahr gut angekommen? Mit oder ohne Miau? Also - С новым годом! -

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 1. Januar 2020 18:36

      ... keine Ahnung, wie es den Millionen anderen Lesern und Zuschauern meines Portals geht, aber mir geht es gut ... auch im neuen Jahr ...

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung