Noch ein Casino im Kaliningrader Gebiet

Noch ein Casino im Kaliningrader Gebiet
 
Schon seit langem verfügt das Kaliningrader Gebiet über eine Glücksspielzone. Der Aufbau der Zone erfolgt wohl nicht in dem Tempo, wie ursprünglich einmal gedacht. Nun aber hat der Architekturrat des Kaliningrader Gebietes das zweite Casino in der Glücksspielzone Jantar genehmigt.
 
 
Das zweite Casino erhält den Namen „Schambala“. Das Konzept wurde am 22. Dezember in Kaliningrad vorgestellt.
 
Das Casino wird aus mehreren Einzelobjekten bestehen und einen Umfang von rund 21.000 Quadratmetern haben. In der Baubeschreibung wird darauf verwiesen, dass für die Planung ein Casino in Las Vegas Vorbild gewesen ist.
 
Außer dem Casinokomplex wird ein Fünf-Sterne-Hotel, drei Restaurants, ein Spa-Bereich, ein Bankett-Saal und ein Sportsaal eingerichtet. Vom Casinokomplex soll ein direkter Weg zum Ostseestrand führen.
 
Der erste Bauabschnitt soll bereits im Jahre 2022 fertiggestellt werden. Der Architekt des Projektes kommentierte, dass die Spielzone auf keinen Fall den Eindruck eines Pseudo-historischen Ortes hinterlassen soll.
 
 
Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Bastian Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 10. Januar 2022 20:27 pm

    " Vom Casinokomplex soll ein direkter Weg zum Ostseestrand führen."
    Im positiven Sinne ist es doch ganz gut, wenn so ein Spielsüchtiger sich zwischendurch Körper und - Kopf - abkühlen kann.
    Und wenn einer alles ..... verloren hat?
    Gewinnen tut immer die Bank!

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung