Stadtspaziergang Kaliningrad im Jahre 2020 – uliza Bramsa

Stadtspaziergang Kaliningrad im Jahre 2020 – uliza Bramsa

 

2019 haben rund 1,7 Mio. Touristen das Kaliningrader Gebiet besucht – Tendenz steigend. Ein geringer Teil davon, weniger als zwei Prozent, waren deutsche Touristen. Das elektronische Visum wird 2020 helfen, diese Zahl zu steigern. Ich möchte mit meinen Spaziergängen durch die Stadt, in der ich seit 1995 wohne, ein wenig Lust auf einen touristischen Besuch machen. Begleiten Sie mich durch die unbekannten Straßen Kaliningrads.

 

 

Vor einer Woche hatte ich Ihnen versprochen, durch die Straßen zu laufen, die heute noch die Bezeichnung tragen, wie auch zu deutschen Zeiten. Heute ist es nun soweit und ich schlage Ihnen vor, wenn Sie Zeit haben, mich durch die uliza Bramsa, die Brahms-Straße zu begleiten. Es ist eine Straße wie hundert andere auch in Kaliningrad. Es gibt nichts Besonderes zu sehen. Am Anfang der Straße ein historisches Gebäude, in der Mitte der Straße eine historische Brücke und am Ende der Straße wieder ein historisches Gebäude. Und bei der Gelegenheit muss ich mich korrigieren. Bisher dachte ich immer, dass es 14 Straßen sind, die in Kaliningrad ihren historischen Namen behalten haben. Aber es sind nur 13, ja eigentlich nur 12 Straßen. Interessant ist die kleine Geschichte dazu, weshalb ich eine Straße aus der Liste streichen musste. Wenn Sie wissen wollen, warum sich die Zahl der deutschen Straßen in Kaliningrad verringert hat, so nehmen Sie an unserer Umfrage teil, die am 1. April auf dem Portal gestartet wird.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung