Wieder mehr Korruption in Kaliningrad

Wieder mehr Korruption in Kaliningrad

In Kaliningrad ist die Zahl der Korruptionsfälle wieder stark angestiegen, wenn auch die absoluten Ziffern nicht sehr hoch erscheinen.

Im gesamten Jahr 2018 gab es nur 26 Korruptionsfälle. Bis Oktober 2019 haben die Rechtspflegeorgane bereits 52 Vorfälle registriert, hiervon 14 Fälle zum Erhalt von Schmiergeld und 38 Fälle zur Zahlung von Schmiergeld.

 

 

Diese Diskrepanz könnte damit erklärt werden, dass immer weniger Beamte sich bestechen lassen und den Versuch zur Anzeige bringen. Somit ist die Zahl der erfassten Versuche größer, als die Zahl derer, die real Geld gefordert und erhalten haben.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung