Zur Lage in der russischen Region Kaliningrad

Zur Lage in der russischen Region Kaliningrad
 
Am Samstag hat sich der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow an die Kaliningrader Bevölkerung gewandt. Geplant war eigentlich ein „Direkter Draht“. Der Gouverneur entschied sich dann aber für Antworten zu wichtigsten Fragen über sein Instagram- und Telegram-Kanal.
 
 
Die Flugverbindung zwischen Kaliningrad und dem russischen Mutterland ist stabil. Die Flüge finden jetzt über neutralen Gebiet der Ostsee statt. Die Flüge Richtung Moskau dauern eine Stunde länger. Alle Fluggesellschaften haben sich darauf bereits eingestellt.
 
Die Energieversorgung des Kaliningrader Gebietes arbeitet in völliger Unabhängigkeit von seinen Nachbarn. Alle Energieversorgungssysteme wurden bereits vor Jahren neu organisiert und sind einsatzbereit für den Fall, dass die baltischen Staaten den BRELL-Verbund kappen sollten.
 
Der Grenz- und Zolldienst arbeitet an allen Grenzübergängen normal. Es gibt nach wie vor Probleme an der Grenze zwischen Litauen und Weißrussland. In engem Zusammenwirken mit den föderalen Organen und Weißrussland wurden Maßnahmen eingeleitet, damit die Kaliningrader Warentransporte bevorzugt abgefertigt werden. Auf weißrussischer Seite nehmen auch russische Beamte an den Kontrollen teil, um die Abfertigung zu beschleunigen.
 
Die Fährverbindungen zwischen Kaliningrad und dem russischen Mutterland stehen stabil. Im Einsatz sind zwei Fähren älterer Bauart, die auch schon in den letzten Jahren verkehrt sind. Seit wenigen Tagen ist eine weitere neugebaute Fähre im Einsatz und in Kürze wird eine vierte Fähre in Dienst gestellt und wird zwischen Kaliningrad und dem russischen Mutterland verkehren. Mit diesen vier Fähren ist eine gute Alternative für den Landtransport geschaffen wurden.
 
In den letzten Jahren hat Kaliningrad große Anstrengungen zur vollständigen Eigenversorgung im Lebensmittelbereich unternommen. In sehr vielen Positionen kann sich Kaliningrad bereits selbst vollständig versorgen. Es ist unbestritten, dass aber auch weitere Ware im Transit nach Kaliningrad gebracht werden muss. Die Versorgung des Gebietes ist über verschiedenste Logistiksysteme vollständig gewährleistet.
 
Der Gouverneur informierte die Bevölkerung, dass man sich auf alle Szenarien eingestellt habe. Ständig wird an weiteren möglichen Problemvarianten und deren Lösung gearbeitet.

 

Reklame

Kommentare ( 2 )

  • Bastian Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 7. März 2022 12:39 pm

    Товарищ подполковник (в отставке). мои поздравления по случаю 66-й годовщины создания Национальной народной армии ГДР. Эта армия, которая всегда была готова к действиям для защиты Республики, но никогда не была развернута.
    Всего наилучшего, долгой и по возможности здоровой жизни.
    На посту!

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 7. März 2022 13:04

      ... спасибо! Отметил 23. февраля и тихо 1. марта. Сегодня идет интенсивная подготовка к 8. марту!

      ... danke. Ich habe den 23. Februar gefeiert und etwas leiser den 1. März. Jetzt bereite ich mich intensiv auf den 8. März vor.

  • Bastian Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 7. März 2022 12:41 pm

    Ich weiß, eine Woche zu spät. Tschuldigung!

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung