Zur neuen Internetseite der Kaliningrader Gebietsregierung

Zur neuen Internetseite der Kaliningrader Gebietsregierung

Der Videobeitrag ist hinterlegt mit einer umfangreichen filmischen und grafischen Strukturerklärung und der Benennung von Entscheidungsträgern in der Kaliningrader Gebietsregierung.

Die Kaliningrader Gebietsregierung unternimmt einen zweiten Anlauf, die schon etwas angestaubte Internetseite aufzufrischen. Es erfolgte eine Ausschreibung und das Ergebnis überrascht ein wenig.

 

 

Die Internetseite über Staatsaufträge informiert, dass die Kaliningrader Gebietsregierung eine neue Internetseite bestellt hat. Sie sollte höchstens 332.000 Rubel kosten. Wer die jetzige Internetseite kennt und wer die modernen Vorstellungen über eine Internetseite kennt, wird einschätzen können, dass die Summe ausreichend ist, um etwas Vernünftiges auf die Beine zu stellen.

 

 

Die Ausschreibung hat eine Frau gewonnen, keine Firma und anscheinend ist diese Frau auch nicht als Kleinst- oder Einzelunternehmer tätig. Kaliningrader Medien formulieren: „… eine gewisse Tretjakowa Tatjana Sergejewna …“

Sie hat die geringste Forderung gehabt und die neue Internetseite der Gebietsregierung wird nur noch 120.000 Rubel kosten und ist damit billiger als das neue Informationsportal von „Kaliningrad-Domizil“, welches doch recht einfach und übersichtlich ist. Der Preis für die neue Internetseite der Gebietsregierung lässt doch gewisse Zweifel an der Solidität der Anbieterin aufkommen oder aber die Seite wird in sehr schlichter Form über die Arbeit der Gebietsregierung berichten. Bereits der erste Anlauf für eine neue Internetseite endete mit einem Billigangebot, welches dann auch nicht umgesetzt wurde.

 

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung