Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrader Wochenblatt

Neben unseren tagaktuellen Informationen sammeln wir für Sie im Verlaufe einer Woche die tausend kleinen Ereignisse aus dem täglichen Leben unserer Stadt und unseres Gebietes. Wir kürzen die Informationen auf die Kernaussage um Ihnen einen möglichst schnellen Überblick über "die Kleinigkeiten des Kaliningrader Lebens" zu ermöglichen. Unter jeder Kurzinformation ist ein Link platziert, über den Sie zur russischsprachigen Originalnachricht gelangen. Ergänzt wird das "Kaliningrader Wochenblatt" durch "Kaliningrad-twitter" - Kaliningrader Ereignisse der vergangenen Woche im twitter-Format. Das "Kaliningrader-Wochenblatt" erscheint jeden Sonntag.

Am Mittwoch veröffentlichen wir für Sie die "Kaliningrader Schlagzeilen" - interessante Ziffern und Fakten aus Kaliningrad und dem Kaliningrader Gebiet, zusammengefaßt in einem Satz.


Kant-Haus offiziell eröffnet

16 Aug 2018

Am Donnerstag wurde das sogenannte Kant-Haus, nach längerer Restaurierung, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Weiter
Deutsche Pferde mit hohem Aufmerksamkeitseffekt Grenze passiert

16 Aug 2018

Es scheint am heutigen Tag nichts Wichtigeres zu geben, als die Ankunft von 6 deutschen Pferdefuhrwerken im Doppelgespann. Jedes Regionalportal in Kaliningrad berichtet über die Abfertigung am Grenzübergang und das Eintreffen des Trecks im Kaliningrader Gebiet.

Weiter
Kaliningrad kämpft gegen Melonen

14 Aug 2018

Vor einigen Tagen überquerte der Kaliningrader Gouverneur die Stadtgrenze Kaliningrads und bemerkte einen intensiven Straßenverkauf von Melonen. Eine nicht neue Erscheinung – insbesondere in den Sommermonaten, der Hochsaison für den Genuss von Melonen, bilden sich überall in Kaliningrad spontane Verkaufsstände für den Verkauf dieser tollen runden Kugeln.

Weiter
Stadion wird kein Gewinn bringen

14 Aug 2018

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow informierte, dass das Stadion Kaliningrad auch in fünf Jahren nicht auf selbständigen Füßen stehen wird. Es wird wohl nur wenige Kaliningrader geben, bei denen diese Information Verwunderung auslösen wird.

Weiter
Kaliningrad-Airport-Express wird teurer

08 Aug 2018

Die Express-Verbindung zwischen Kaliningrad und dem Airport Chrabrowo wird teurer – gleich um 20 Prozent. Somit erhöht sich der Fahrpreis von 80 Rubel auf 100 Rubel. Warum sich diese Verbindung als „Express“ bezeichnet, erschließt sich dem Nutzer auch nicht, denn vom Kaliningrader Busbahnhof bis zum Airport benötigt der Bus immerhin 45 Minuten.

Weiter
Reklame
Die Kaliningrader Gebietsregierung schmilzt

03 Aug 2018

Wie überall in Europa, so herrschen auch in Kaliningrad seit Wochen tropische Temperaturen und ein Ende ist wohl noch nicht abzusehen. Und so ist es auch erklärlich, dass alles was schmelzen kann, auch zu schmelzen beginnt. Davon ist nun auch, wenige Tage nach dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft, auch die Kaliningrader Gebietsregierung betroffen.

Weiter
Russische Königsberger Kriegstrophäe wird Museum

03 Aug 2018

Das russische Militär zieht sich aus der ehemaligen deutschen Zitadelle Pillau zurück. Aber der Standort Baltisk, als Hauptquartier der russischen Ostseeflotte bleibt natürlich bestehen.

Weiter
Glück gehabt – Gerichtsverfahren eingestellt

02 Aug 2018

Glück gehabt haben die Kinder, die in einem Kaliningrader Bus eine Reise nach Berlin, gemeinsam mit Erwachsenen durchgeführt hatten. Denn passiert ist nichts, obwohl der Bus in einem technisch nicht einsatzbereiten Zustand war – wie die deutsche Polizei feststellte, die den Bus untersuchte und dann an der Weiterfahrt hinderte.

Weiter
Kaliningrader FSB verhaftet neun IS-Werber

01 Aug 2018

Die Meldung über die Verhaftung von neun IS-Werbern in Kaliningrad, durchlief in Windeseile alle regionalen und die wesentlichsten föderalen Medien. Allerdings scheint es sich bei den Verhafteten nicht nur um Werber gehandelt zu haben, sondern um eine Gruppe, die bereit war, den Terror in die Region zu tragen.

Weiter
Schluss mit Nostalgie in Kaliningrad

31 Jul 2018

Die russische Bahn findet wohl keinen Gefallen mehr an Nostalgie. Vor vielen Jahren hat mein neben dem Südbahnhof ein kleines, interessantes Eisenbahnmuseum angelegt. Wenn man den Eingang gefunden hat, erwarten den Besucher ein paar nette nostalgische Ausstellungsstücke. Und wie es aussieht, wird dieses Eisenbahnmuseum wohl bald Ergänzung bekommen.

Weiter