Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Februar 2019
  • Wieviel Steuern muss Kaliningrad-Domizil in Russland zahlen?

Alle Umfragen

Kaliningrader Wochenblatt

Neben unseren tagaktuellen Informationen sammeln wir für Sie im Verlaufe einer Woche die tausend kleinen Ereignisse aus dem täglichen Leben unserer Stadt und unseres Gebietes. Wir kürzen die Informationen auf die Kernaussage um Ihnen einen möglichst schnellen Überblick über "die Kleinigkeiten des Kaliningrader Lebens" zu ermöglichen. Unter jeder Kurzinformation ist ein Link platziert, über den Sie zur russischsprachigen Originalnachricht gelangen. Ergänzt wird das "Kaliningrader Wochenblatt" durch "Kaliningrad-twitter" - Kaliningrader Ereignisse der vergangenen Woche im twitter-Format. Das "Kaliningrader-Wochenblatt" erscheint jeden Sonntag.

Am Mittwoch veröffentlichen wir für Sie die "Kaliningrader Schlagzeilen" - interessante Ziffern und Fakten aus Kaliningrad und dem Kaliningrader Gebiet, zusammengefaßt in einem Satz.


Interessante Wortwahl des Kaliningrader Gouverneurs

12 Jan 2019

Eigentlich ist man von russischen Politikern, wenn es sich nicht gerade um den Außenminister Lawrow handelt, eine direkte und unmissverständliche Ausdrucksweise gewöhnt. Der Kaliningrader Gouverneur scheint aber auch hier neue Wege zu beschreiten.

Weiter
Wer es sich leisten kann. Gebietsregierung verschenkt Grundstücke

11 Jan 2019

Die Kaliningrader Gebietsregierung hat beschlossen, vorhandene Grundstücke auf der Oktoberinsel an Investoren kostenlos zu übergeben. Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow informierte darüber am vergangenen Donnerstag.

Weiter
In Deutschland undenkbar. In Kaliningrad „normalno“

11 Jan 2019

Der Datenschutz wird in Deutschland GROSSGESCHRIEBEN. Vermutlich hat auch vieles seine Berechtigung, denn Erfahrungen der Vergangenheit haben dem deutschen Gesetzgeber sicherlich gezeigt, dass Handlungsbedarf besteht. Auch in Russland gibt es Datenschutz, aber man muss es nicht übertreiben.

Weiter
Alichanow stellt Kinderreiche vor die Wahl: Entweder Oder.

10 Jan 2019

Seit kurzem tummelt sich „Uwe_Niemeier“ auch bei „Instagram“. Russische Geschäftspartner meinten, wir müssen mit der Zeit gehen. Als Beispiel wurde der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow genannt, der ebenfalls auf „Instagram“ aktiv ist und von Zeit zu Zeit dort Interessantes mitteilt.

Weiter
Keiner will landwirtschaftliche Fläche in Kaliningrad

07 Jan 2019

Das Informationsportal „rugrad.eu“ informiert über ein Bankrottverfahren der Firma „Agrotrest“. 16 Millionen Quadratmeter landwirtschaftlicher Nutzfläche interessieren niemanden – obwohl der Preis für Schnäppchenjäger durchaus verlockend ist.

Weiter
Reklame
Russlands Präsident Putin kommt nach Kaliningrad

05 Jan 2019

An hohen Besuch aus Moskau hat sich Kaliningrad in den letzten beiden Jahren bereits gewöhnt. Föderale Minister und Vizepremiers der Zentralregierung geben sich die Klinke in die Hand. Aber ein Besuch des russischen Präsidenten Putin im Kaliningrader Gebiet ist immer noch etwas Besonderes.

Weiter
Schreck in der Morgenstunde – für Kaliningrader Schuldner

29 Dez 2018

Polizei und Gerichtsvollzieher haben 133 Schuldnern das Herz in die Hose rutschen lassen. Im Zeitraum vom 17.-21. Dezember fand im Kaliningrader Gebiet eine Razzia statt. Gesucht und gefunden wurden Schuldner.

Weiter
Mehr Sicherheit für Fußgänger in Kaliningrad

27 Dez 2018

Was hat Kaliningrad nicht alles ausprobiert, um die Anzahl der tödlichen Verkehrsunfälle in Kaliningrad zu senken, um Autofahrer zu disziplinieren und das sinnlose Rasen in der Stadt einzudämmen.

Weiter
So kann man sich irren – Kant wiederum Platz 1 verpasst

26 Dez 2018

Vor wenigen Tagen informierte ich über eine Umfrage des liberalen Informationsportals „rugrad.eu“. Man suchte dort die Person des Jahres. Aus einer Long-List wurde eine TOP-Liste mit fünf männlichen Namen, die, nach meiner Vorstellung, einfach nur dazu provozierten, dass der Name „Kant“ an erster Stelle genannt wird.

Weiter
Darf man einen Gouverneur „Molodez“ nennen?

25 Dez 2018

„Molodez“ heißt übersetzt soviel wie „Prachtkerl“. Es wird häufig angewendet, wenn man jemandem ein Lob machen will, weil er etwas gut gemacht hat. Aber darf man einen Gouverneur auch „Molodez“ nennen oder ist dies zu vertraulich?

Weiter