Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrader Wochenblatt

Neben unseren tagaktuellen Informationen sammeln wir für Sie im Verlaufe einer Woche die tausend kleinen Ereignisse aus dem täglichen Leben unserer Stadt und unseres Gebietes. Wir kürzen die Informationen auf die Kernaussage um Ihnen einen möglichst schnellen Überblick über "die Kleinigkeiten des Kaliningrader Lebens" zu ermöglichen. Unter jeder Kurzinformation ist ein Link platziert, über den Sie zur russischsprachigen Originalnachricht gelangen. Ergänzt wird das "Kaliningrader Wochenblatt" durch "Kaliningrad-twitter" - Kaliningrader Ereignisse der vergangenen Woche im twitter-Format. Das "Kaliningrader-Wochenblatt" erscheint jeden Sonntag.

Am Mittwoch veröffentlichen wir für Sie die "Kaliningrader Schlagzeilen" - interessante Ziffern und Fakten aus Kaliningrad und dem Kaliningrader Gebiet, zusammengefaßt in einem Satz.


Russland baut die Luftverteidigung für Kaliningrad weiter aus

05 Mär 2019

Die Kaliningrader Luftverteidigung hat weitere Luftabwehrsysteme des Typs S-400 erhalten. Darüber informiert der Pressedienst des Militärbezirkes WEST.

Weiter
Alichanow will Signale senden oder bei Notwendigkeit laut schreien

04 Mär 2019

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow kommentierte in einem Interview mit dem Radiosender „Komsomolskaja Prawda“ die Information, dass die Europäische Union den Bau des Kanals auf Baltiskaja Kosa durch Polen verboten habe.

Weiter
Und ich dachte, es gibt keine Dummköpfe

04 Mär 2019

Bisher war ich der Ansicht, dass es in der Welt keine Dummköpfe gibt. Eine Meldung des Kaliningrader Informationsportals „KLOPS“ am heutigen Tag bewies: Ich habe geirrt.

Weiter
Deutsche Firma in Kaliningrad in Schwierigkeiten?

26 Feb 2019

Das gewöhnlich gut in Wirtschaftsangelegenheiten unterrichtete Informationsportal „rugrad.eu“ informierte, dass die Firma „Landis-Trading“ in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist und der Bankrott-Prozess eingeleitet wurde. Die Firma „Landis-Trading“ empfiehlt sich in Kaliningrad als deutsche Firma und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Assoziation ausländischer Investoren im Kaliningrader Gebiet.

Weiter
Namensgebung für Kinder in Kaliningrad patriotisch ausgeprägt

23 Feb 2019

Es gibt viele statistische Erhebungen in Kaliningrad im Besonderen und Russland im Allgemeinen. So wurde durch das Kaliningrader Standesamt mitgeteilt, welche Namen im Jahre 2018 für Neugeborene am populärsten waren.

Weiter
Reklame
Endlich beginnt Russland sein Ostseegold zu schützen

21 Feb 2019

Historischen Erzählungen konnte man entnehmen, dass zu früheren Zeiten für Verletzung von Gesetzen, drastische Strafen ausgesprochen und vollzogen worden sind. Dieben wurde die rechte Hand abgehackt. In Kaliningrad konnte man jahrzehntelang den Reichtum der Region und des Landes stehlen und es passierte eigentlich nichts.

Weiter
Kaliningrader Airport Chrabrowo mit großen internationalen Passagier-Zuwachsraten

20 Feb 2019

Zahlen sind immer relativ. Und so sind zwar auch Zuwachsraten von 100 Prozent für den internationalen Passagierverkehr des Airports „Chrabrowo“ erfreulich, aber in absoluten Ziffern gesehen, doch immer noch sehr übersichtlich.

Weiter
Wem kann man noch glauben – Kaliningrader Tierschutz unter Verdacht

19 Feb 2019

Die Staatsanwaltschaft des Kaliningrader Gebietes wirft dem Vorsitzenden der Organisation „Recht auf Leben“, die sich mit dem Schutz von herrenlosen Hunden beschäftigt, Betrug im besonders großen Umfang vor. Darüber informiert der Pressedienst der Staatsanwaltschaft.

Weiter
Unternehmenskultur in Kaliningrad entwickelt sich

19 Feb 2019

Anscheinend gibt es immer mehr Kaliningrader Unternehmer, die nicht nur die Stadt und das Gebiet nutzen, um ihren persönlichen Wohlstand zu mehren, sondern die auch daran denken, das Umfeld in der Stadt angenehm zu gestalten und zu sponsern, in der sie ihr Geld verdienen.

Weiter
Licht und Schatten in der Kaliningrader Migration

19 Feb 2019

Kaliningrad ist eine Einwanderer-Region. Im vergangenen Jahr wurde die Einwohnerzahl des Gebietes von einer Million erreicht. Allerdings erfolgt der Bevölkerungszuwachs nicht durch „natürlichen“ Zuwachs, also Geburten der Bevölkerung, sondern durch Zuwanderung aus anderen Gebieten und Ländern.

Weiter