Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Außer Spesen nichts gewesen – keine Zugverbindung mit westlicher Zivilisation

Mo, 30 Jul 2018 Kaliningrader Wochenblatt


Außer Spesen nichts gewesen – keine Zugverbindung mit westlicher Zivilisation

Kaliningrader Medien berichten heute in verschiedener Tonlage über Äußerungen russischer und polnischer Verantwortlicher zu einer möglichen Zugverbindung zwischen Kaliningrad und der polnischen Stadt Gdynia sowie nach Berlin.  Da man sich mit Polen schon zu so einer kleinen Regionalverbindung nicht einigen kann, wird es auch niemanden verwundern, dass es auch keine Zugverbindung zwischen Kaliningrad und Berlin geben wird.

Weitere Informationen im Videobeitrag

Reklame

Polen, Transport

   Kommentare ( 2 )

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 31. Juli 2018 03:25:56

Da bleibt wohl letztendlich doch nur der Kleinbus, der da verspricht, einen von zu Hause abzuholen. Aber wohl nur mit kleinem Gepäck?
Ich habe, wenn ich es so recht bedenke, schon lange keine Werbung mehr davon gesehen. Diese Verbindung existiert doch noch, oder?

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 31. Juli 2018 06:38:45

... es gibt mehrere Firmen, die diese Dienstleistung anbieten. Für mich ist dies nichts. Der Bus ist zu lange unterwegs und ist zu teuer.

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 31. Juli 2018 20:55:05

Da wäre ich bei Gelegenheit (!) an ein paar Kontaktadressen interessiert. Danke !

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 31. Juli 2018 21:02:47

... also, wenn Sie nach Kaliningrad reisen wollen, möglichst preisgünstig und ohne Stress, dann sagen Sie rechtzeitig Bescheid. Wir überlegen dann beide die günstigste Variante. Die Minibusse "Von Haus zu Haus" sind vielleicht nicht die beste Lösung.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an