Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Direktor der Wasserwerke geht. Ein Sandkastenkind?

Mo, 05 Nov 2018 Kaliningrader Wochenblatt


Der Direktor der Kaliningrader Wasserwerke, Alexander Iwaschenko verlässt seinen Posten in Wochenfrist. Er hatte die Funktion als oberster Wassermann seit 2011 inne und hatte davor als Stellvertretender Direktor der Kaliningrader Heizkraftwerke gearbeitet.

Die Meldung wäre weniger interessant, wenn nicht gleichzeitig informiert wurde, dass man bereits einen neuen Direktor für die Kaliningrader Wasserwerke gefunden hätte. Und dieser neue Direktor stammt aus einer völlig anderen russischen Region. Dies ruft Überlegungen wach, ob es sich auch bei dieser Personalie um ein Sandkastenkind handelt – oder gibt es wirklich keine Wasserspezialisten in Kaliningrad?

Reklame

Stadtverwaltung

   Kommentare ( 1 )

Радебергер Radeberger Veröffentlicht: 5. November 2018 16:39:21

Es wird wohl so sein, daß der Sandkasten immer leerer wird, die Sandkastenkinder in alle Winde verstreut werden und wieder ein paar Sandschippchen und -eimerchen keinen Herrn mehr haben.

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 5. November 2018 16:54:08

... ja, es ist schon interessant, dieses Leben in der überschaubaren Region Kaliningrad.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an