Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Fan-Anreise gut. Fan-Abreise mit Problemen

So, 17 Jun 2018 Kaliningrader Wochenblatt


Fan-Anreise gut. Fan-Abreise mit Problemen

Mehr als 150 Nigerianer hatten am Sonntag Probleme mit der Ausreise aus dem Kaliningrader Gebiet. Es stellte sich heraus, dass sie über kein Transitvisum für Litauen verfügten.

Die Nigerianer wollten für die Rückreise nach Moskau einen der kostenlosen Züge nutzen, die zwischen Kaliningrad und dem russischen Mutterland im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft verkehren.

Schwierigkeiten begannen damit, dass die Nigerianer die Nutzung des Zuges nicht angemeldet hatten und somit auch keine Plätze reserviert worden waren. Zum zweiten benötigen Sie ein Schengen-Transitvisum, da sie durch litauisches Territorium reisen. Auch dieses war nicht vorhanden.

Gegenwärtig beschäftigen sich die Kaliningrader Verantwortlichen, gemeinsam mit FIFA-Vertretern darum, die Nigerianer noch am Sonntag mit einem Flugzeug nach Moskau zu bringen. Vermutlich wird sich die Gruppe aufteilen müssen – entsprechend den freien Plätzen in den Flugzeugen nach Moskau.

Uwe Niemeier

Reklame

Fussball-WM

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an