Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Kaliningrader Gouverneur verzichtet auf Luxusfahrzeug mit Humor

Mo, 10 Jun 2019 Kaliningrader Wochenblatt


Kaliningrader Gouverneur verzichtet auf Luxusfahrzeug mit Humor
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

 

Mit Humor kommentierte der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow die in Kaliningrader Medien verbreitete Information über das Geschenk einer Luxus-Limousine durch die Fahrzeugholding „Avtotor“.

Durch die Medien wurde informiert, dass die Fahrzeugholding „Avtotor“ als Sponsor für ein Luxusfahrzeug „Genesis G90 L“ auftritt, ein Fahrzeug, welches auch in Kaliningrad produziert wird. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine Sonderanfertigung, die es u.a. gestattet, dass Passagiere sich so unterhalten können, dass Fahrer und Personenschutz, die sich mit im Fahrzeug befinden, nicht mithören können.

Während der Gründungsvater von „Avtotor“ Witali Scherbakow von einem Geschenk sprach, wurde er von einem seiner Stellvertreter ein ganz klein wenig korrigiert, denn das Fahrzeug wurde „vermietet“.

Und dann korrigierte auch noch der Kaliningrader Gouverneur ein klein wenig und informierte, dass nicht er das Fahrzeug miete und auch nicht die Gebietsregierung, sondern eine Struktur, die den Fahrzeugpark der Gebietsregierung verwaltet.

Der Gouverneur Anton Alichanow informierte, dass er das Fahrzeug zweimal genutzt habe. Er empfinde es als unzweckmäßig, denn kaum, dass man aus so einem Luxusfahrzeug aussteigt, fragen ihn die Umstehenden, wann es die nächste Renten- oder Gehaltserhöhung gibt.

Das Fahrzeug wird – so die Information der Gebietsregierung – hochgestellten Persönlichkeiten zur Verfügung gestellt, die Kaliningrad besuchen.

 

Reklame

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an