Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrader Schlagzeilen 2014-18

Mi, 07 Mai 2014 Kaliningrader Wochenblatt


Kaliningrader Schlagzeilen 2014-18

Wissen Sie, dass …

 

… die neue Uferpromenade am Pregel nun doch nicht rechtzeitig fertiggestellt werden kann? Die Baufirma hat erklärt, dass sie ihre Tätigkeit einstellt. Nun beginnt die Suche nach einem neuen Auftragnehmer von vorne.

… auf 1.000 Einwohner Kaliningrads 336 zugelassene Fahrzeuge kommen? Der Durchschnitt in Russland liegt bei 274 Fahrzeugen.

… sich die Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge in Kaliningrad im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent erhöht hat?

… Kaliningrad in der Fahrzeugdichte den fünften Platz im gesamtrussischen Vergleich belegt?

… Kaliningrad für das Frühjahr eine Einberufungsrate von 1.200 Wehrpflichtigen hat? Insgesamt werden für die Auffüllung der Ostseeflotte 4.500 Wehrpflichtige benötigt.

… 72 Prozent aller in Kaliningrad gemusterten Wehrdienstpflichtigen auch wehrdiensttauglich sind?

… 20 Prozent aller Wehrdienstpflichtigen in Kaliningrad bei der Einberufung bereits einen Hochschulabschluss hat?

… seit Anfang des Jahres 112.000 Kaliningrader gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen haben und entsprechend zur Kasse gebeten wurden?

… das die in Kaliningrad verhängten Geldstrafen innerhalb von 60 Tagen zu bezahlen sind? Danach verdoppelt sich die zu bezahlende Summe automatisch.

… die Stadt Kaliningrad noch in diesem Jahr insgesamt 20 stationäre Geschwindigkeitsmessstellen einrichten will? Das dürfte dann einen erheblichen Zuwachs an Finanzen im Stadtsäckel geben.

… das sich die Anzahl der Massenmedien in Kaliningrad in den letzten acht Jahren verdoppelt hat? Zu den Massenmedien zählen Zeitungen, Journale, Radio- und TV-Stationen und Internetportale.

… die Hälfte aller Journalismus-Studenten in Kaliningrad nach Beendigung des Studiums keine Arbeit als Journalisten finden?

… in Prawdinsk die sterblichen Überreste von gefallenen Soldaten der Friedländer Schlacht gefunden wurden? Sie fand 1807 statt und nun finden die sterblichen Überreste von mindestens 20 Gefallenen eine neue Ruhestätte.

… rund 70 Prozent aller Arbeitsmigranten im vergangenen Jahr aus Usbekistan kamen?

… das Kaliningrad für 2014 eine Migrantenquote von 10.357 Stellen auslasten kann?

… das Arbeitsmigranten auch ohne Quote in Kaliningrad arbeiten können? Dazu ist der Erwerb eines Arbeitspatentes notwendig.

… die erste Ausschreibungsrunde für das Projekt „Herz der Stadt“ abgeschlossen ist? Nun sind noch 29 Bewerber im Rennen, die sich darum bewerben, der Stadt ein neues architektonisches Gesicht geben zu können.

… sich alle Architekten darüber einig sind, dass das oft gescholtene „Haus der Räte“ nicht abgerissen werden soll?

… die Kaliningrader Stadtverwaltung bis zum Sommer alle illegalen Verkaufskioske in Kaliningrad liquidieren will?

… die Wartelisten auf einen Kindergartenplatz in Kaliningrad nicht kürzer werden? Durch ständigen Zuzug vom Land in die Stadt bleiben die Wartelisten fast unverändert lang.

… die in Tschernjachowsk arbeitende Fischkonservenfabrik abgebrannt ist? 1.000 Quadratmeter Fläche standen in Flammen und die Feuerwehr brauchte acht Stunden um den Brand zu löschen.

… in Kaliningrad Aktivisten arbeiten, die Frauen öffentlich an den Pranger stellen, denen eine „leichte Lebensweise“ nachgesagt wird? Populär ist das Internetportal „Hühner“.

… die in Kaliningrad vorhandenen Bernsteinvorräte noch für rund 300 Jahre reichen? Voraussetzung ist, dass sich der bisherige Umfang der Förderung von rund 300 Tonnen pro Jahr nicht wesentlich ändert.

Reklame

Gebiet, Kaliningrad, Schlagzeilen

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an