Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage 16. Juni 2019
  • Wie viele Grenzübergänge hat das Kaliningrader Gebiet?

Zweite Umfrage 1. Juni 2019
  • Nahverkehr-Haltestelleninformationen in Kaliningrad in englischer Sprache?

Alle Umfragen

Mehr Sicherheit für Fußgänger in Kaliningrad

Do, 27 Dez 2018 Kaliningrader Wochenblatt


Mehr Sicherheit für Fußgänger in Kaliningrad
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

Was hat Kaliningrad nicht alles ausprobiert, um die Anzahl der tödlichen Verkehrsunfälle in Kaliningrad zu senken, um Autofahrer zu disziplinieren und das sinnlose Rasen in der Stadt einzudämmen.

Eines der Mittel war, sogenannte liegende Polizisten zu installieren, also Schwellen vor Verkehrsschwerpunkten, die dem Fahrer eines Fahrzeuges das Fliegen beibringen, wenn er diese nicht rechtzeitig bemerkt und abbremst. Leider haben aber diese Geschwindigkeitsblogger auch unangenehme Nebeneffekte, denn sie übertragen Schwingungen auf die benachbarten Häuser und verursachen Statikprobleme und Risse in den Gebäuden.

Die Stadt hat deshalb schon vor Monaten beschlossen, keine weiteren liegenden Polizisten einzurichten und vorhandene nicht mehr instand zu setzen.

Dafür werden jetzt an Fußgängerübergängen verquer zur Fahrrichtung Leuchtdioden eingebaut, die den Fahrer in den dunkleren Tageszeiten rechtzeitig signalisieren, die Geschwindigkeit herabzusetzen und vor dem Schutzweg zu stoppen. Ein erstes Pilotprojekt wurde jetzt auf dem Prospekt Mira, am Handelszentrum Sputnik eingerichtet.

Nach Vorlage von Erfahrungen, werden weitere Schutzwege entsprechend ausgestattet. Die Arbeiten werden in der Nacht durchgeführt, um den laufenden Verkehr so wenig wie möglich zu behindern.

Reklame

Stadtverkehr

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an