Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Verteidigungsministerium verstärkt Kaliningrader Truppengruppierung

Fr, 05 Okt 2018 Kaliningrader Wochenblatt


Verteidigungsministerium verstärkt Kaliningrader Truppengruppierung
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation.

 

Das russische Verteidigungsministerium hat die Verlegung von neuesten Waffensystemen „Uragan“ in das Kaliningrader Gebiet angewiesen. Hierbei handelt es sich um reaktive Salvenwerfer großer Reichweite.

Das reaktive Werfersystem ist in der Lage, einen unüberwindbaren Feuervorhang vor der gesamten Kaliningrader Küste zu legen. Weiterhin dient das System der Unterstützung von Kampfhandlungen der Seelandekräfte der Ostseeflotte.

Das russische Verteidigungsministerium hat beschlossen, die Feuerkraft der Ostseeflotte im Kaliningrader Gebiet radikal zu vergrößern. Die ersten neuen Raketenwerfer sind bereits eingetroffen und haben im September Übungen durchgeführt. Bereits jetzt wird die Verlegung der neuesten Generation dieser Werfer vom Typ „Uragan-1M“ vorbereitet. Diese werden eine Reichweite von 70 Kilometern haben. Die Raketenwerfer „Tornado-G“ und „Grad“, über welche die Ostseeflotte ebenfalls verfügt, haben eine Reichweite von 40 bzw. 20 Kilometer.

Mit der Verlegung dieser Einheiten in das Kaliningrader Gebiet, erhält der Küstenschutz einen neuen qualitativen Status und kann als weitreichender Küstenschutz eingestuft werden. Jetzt können mögliche angreifende gegnerische Schiffe schon auf sehr große Entfernung bekämpft werden ohne dass der Gegner die Möglichkeit hat, in die Reichweite der Küste zu gelangen.

Reklame

Militär

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an