Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kultur & Sport

Die Rubrik Kultur & Sport vermittelt Informationen, Nachrichten und Wissenswertes bezogen auf das Gebiet und die Stadt Kaliningrad. Mit unseren Veröffentlichungen – in Zusammenarbeit mit befreundeten russischen und ausländischen Informationspartnern - sind wir bemüht Ihnen einen allgemeinen Überblick über das kulturelle und sportliche Leben in der westlichsten Region der Russischen Föderation zu vermitteln. Russland hat sich die Aufgabe gestellt, Kaliningrad als Kant-Region zu entwickeln und Kaliningrad ist Ausrichterstadt der Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Somit wird diese Rubrik monatlich an Bedeutung gewinnen.

Wir glauben, dass mit der Vermittlung eines realen, sensationsfreien, sachlichen Bildes über das Gebiet und die Stadt Kaliningrad es vielen Interessierten leichter fallen wird  zu uns zu reisen – insbesondere um sich mit dem kulturellen Angebot und sportlichen Ereignissen vertraut zu machen. Und vielleicht haben Sie nicht nur auf diesen Gebieten Interesse, sondern entdecken Kaliningrad auch als Region eines  zukünftigen persönlichen Lebens und wirtschaftlichen Engagements.

Das russische Kaliningrad ist eine moderne, aufgeschlossene, ausländerfreundliche Region – dies zu vermitteln ist eines unserer Ziele. Helfen Sie uns, kommentieren Sie unsere Beiträge, geben Sie uns Denkanstöße für Verbesserungen, teilen Sie uns Ihren Informationsbedarf mit.

Das Informationsportal «Kaliningrad-Domizil» erhebt keinen Anspruch auf journalistische Qualität. Wir positionieren uns als Kaliningrad-BLOG. Unsere Informationsagentur ist unabhängig und wird privat organisiert und finanziert.


Projektentwurf Fußball-Stadion

06 Mär 2013

  Die Projektierungsfirma „Mostowik“ zeigt erste Entwürfe für das 45tausend Plätze umfassende, neu zu bauende Stadion für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Nach jetzigen Plänen soll das Stadion im Jahre 2017 bereits fertiggestellt sein. Die Fassade erinnert an Meereswellen und wird komplett mit farblich variabler Beleuchtung versehen. Diese Art der Stadionausstattung wird selten i...

Weiter
Königsberger Max-Aschmann-Park - Ein Denkmal kommt in Bewegung

16 Dez 2012

Unsere Alt-Königsberger Leser werden jetzt sicher ganz aufmerksam werden. Jüngere Leser, die vielleicht überhaupt keinen Bezug zu Königsberg, dem heutigen russischen Kaliningrad haben, werden emotionslos weiterlesen oder weitersurfen. Ich habe keinen Bezug zu Königsberg, aber einen engen Bezug zu Kaliningrad. Ich lebe hier seit 1995 und wie der Zufall es so will, ich lebe mitten im Max-Aschmann-Park. Zumindest war es n...

Weiter