Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Einladung zum Schwimmen – ohne nass zu werden

Mo, 14 Mai 2018 Kultur & Sport


Einladung zum Schwimmen – ohne nass zu werden

„Kaliningrad-Domizil“ lädt Sie zum Schwimmen ein. Sie werden nicht nass und benötigen auch keine Badebekleidung. Wir schwimmen mit einem kleinen Touristen-Kutter über den Pregel.

Die Saison hat wieder begonnen und eine ganze Reihe von kleineren und größeren Touristen-Kuttern bieten ihre Exkursionsdienstleistungen auf dem Pregel an.

Es gibt mehrere Anlegestellen. Die bekannteste ist wohl am Fischdorf, aber auch unweit des Gebäudes der ehemaligen Königsberger Börse gibt es Anlegestellen.

Insgesamt dauert die Fahrt über den Pregel 45 Minuten. Der Preis hierfür beträgt 500 Rubel.

Die Fahrt führt rings um die Kant-Insel, vorbei am bekannten Meeresmuseum, unter diversen Brücken hindurch in den Hafen. Im Unterschied zu früheren Exkursionen, wird der hintere Teil des Hafens ausgespart, dort, wo sich Werftanlagen befinden, die für das russische Verteidigungsministerium Aufträge ausführen.

Auch auf der Rückfahrt wird vorläufig nicht die volle Länge des Pregel genutzt, denn vor der Hohen Brücke macht man kehrt. Würde man die Exkursion in diese Richtung verlängern, käme der Tourist in den Genuss, das Fußball-Stadion flussseitig sehen zu können.

Die Exkursion wird begleitet durch russischsprachige Kommentare. Organisierte Touristenexkursionen verfügen natürlich über deutschsprachige Begleiter. Individualtouristen sind hier wohl ein kleinwenig benachteiligt und können die Sehenswürdigkeiten nur optisch genießen.

Uwe Niemeier

Reklame

Hafenwirtschaft, Tourismus

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an