Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Kaliningrader Fußballstadion offiziell eröffnet

Sa, 12 Mai 2018 Kultur & Sport


Kaliningrader Fußballstadion offiziell eröffnet

Am Samstag fand die feierliche Eröffnung des neuen Kaliningrader Fußballstadions auf der sogenannten Insel statt. Gäste waren die ehemalige russische Vizepremierministern für Soziales Olga Golodez und der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow.

Nach einer 15minütigen feierlichen Einweihungszeremonie, begann das Fußballspiel „Baltika gegen Tjumen“. Die Kaliningrader Mannschaft gewann dabei mit 3:1 haushoch.

Bei dem Spiel handelte es sich um das letzte von drei Testspielen, die entsprechend den FIFA-Festlegungen vor Beginn der Weltmeisterschaften durchzuführen sind. Beim jetzigen Spiel wurde eine 100prozentige Auslastung angestrebt. Verkauft wurden 28.800 Tickets, im Stadion selber befanden sich 31.225 Zuschauer. Das Stadion hat ein maximales Platzangebot für 35.000 Zuschauer.

„Kaliningrad-Domizil“ hat vor Beginn des Spiels die Insel besucht und einen Eindruck über den Zustand der Insel, des Stadions und der Infrastruktur gewonnen. Noch ist nicht alles fertig, aber es handelt sich nur noch um Kleinigkeiten, die in den Außenflächen noch zu erledigen sind. Stunden vor dem Spiel wurde eine Volksfeststimmung organisiert. Bei besten Wetter eine gelungene Veranstaltung, die schnell die Unannehmlichkeiten vergessen lässt, die durch die Sperrung der Innenstadt für die Bürger entstanden waren.

Uwe Niemeier

Reklame

Fussball-WM

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an