Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage Dezember 2017
  • Welches Internet-Informationsformat bevorzugen Sie?

Alle Umfragen

Putin: Kaliningrad bleibt Ausrichterstadt der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Mo, 01 Sep 2014 Kultur & Sport


Putin: Kaliningrad bleibt Ausrichterstadt der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Während des Jugendlagers „Zeliger“ informierte der russische Präsident darüber, dass es keine Änderung der Liste der Ausrichterstaaten der Fußball-Weltmeisterschaften geben wird.

Weiterhin vertrat er die Ansicht, dass die gegenwärtige politische Lage keinen Einfluss auf die Ausrichtung der Weltmeisterschaft an sich haben wird.

„Erst unlängst haben wir in der Regierung die Entscheidung gefällt, dass die Anzahl der Ausrichterstädte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 unverändert bleibt und nicht gekürzt wird“, - wird der russische Präsident durch „Interfax“ zitiert.

Auch die gegenwärtige internationale politische Situation wird keinen Einfluss auf die Durchführung der Spiele haben. Die FIFA habe eine eindeutige Meinung, dass Sport sich außerhalb der Politik zu bewegen habe.

Die Frage der Kürzung der Anzahl der Ausrichterstädte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird seit einigen Wochen diskutiert. Auf der Liste der „Kandidaten“ für einen Ausschluss standen Kaliningrad, Wolgograd und Ekaterinenburg. Kaliningrad stand auf dieser Liste, weil die Kosten für den Stadionbau stark von der Planungssumme abwichen.

Quelle: http://kgd.ru/news/item/37813-putin-my-ne-budem-sokrashhat-chislo-gorodov-organizatorov-chm-2018

Reklame

Fussball-WM

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an