Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Russland hat sich solide abgesichert – zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Di, 17 Nov 2015 Kultur & Sport


Russland hat sich solide abgesichert – zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Der russische Sportminister Witali Mutko informierte, dass Russland eine sehr solide Absicherung hat für den Fall, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 Russland entzogen wird.

Die Fußball-Weltmeisterschaft wird auf alle Fälle in Russland stattfinden. Sollte der unwahrscheinliche Fall eines Entzugs der Weltmeisterschaft eintreten, so gibt es hierfür eine bedeutende Absicherung. Dies erklärte der russische Sportminister und Leiter des Organisationskomitees für die Vorbereitung der Fußball-Weltmeisterschaft in einem Interview gegenüber TASS.

„Für diesen Fall ist eine sehr solide Versicherungssumme vorgesehen. Aber niemand wird Russland diese Spiele wegnehmen, ganz egal was passiert und unter keinen Umständen. Das Komitee in Zürich hat schon lange alle Entscheidungen zur Weltmeisterschaft 2018 gefällt, diese wiederholt und bestätigt“, - so Mutko.

Der Sportminister kann sich keine außergewöhnlichen Umstände vorstellen, die zu einer Absage der Weltmeisterschaften in Russland führen.

„Sollte sich jedoch die FIFA selber liquidieren, oder die amerikanische Justiz gegen die FIFA selber mit sehr ernsten Anschuldigungen im Rahmen von Korruption vorgehen, dann wäre ein Szenario möglich, aber das ist sehr unwahrscheinlich“, - so der Sportminister.

Mutko rief die in der Welt für Sport Verantwortlichen dazu auf, sich nicht durch englischsprachige Zeitungen oder deutschsprachige TV-Kanäle manipulieren zu lassen. Er äußerte die Ansicht, dass es eine regelrechte Modeerscheinung geworden ist, Russland von allen Seiten mit Sanktionen und Druck zu belegen.

Reklame

Fussball-WM

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an