Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Verkehrseinschränkungen auf dem Pregel zur Weltmeisterschaft

Mo, 28 Mai 2018 Kultur & Sport


Verkehrseinschränkungen auf dem Pregel zur Weltmeisterschaft

Sollten Sie planen, mit Ihrer persönlichen oder auch gemieteten Yacht nach Kaliningrad zu reisen, um sich Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft anzuschauen, so müssen Sie mit Einschränkungen der Befahrbarkeit des Pregels rechnen.

Das russische Transportministerium hat einen entsprechenden Ukas herausgegeben, welcher diverse verkehrstechnische Einschränkungen im Zeitraum der Fußball-Weltmeisterschaft in den Ausrichterstädten regelt.

In Kaliningrad wird ein Verbot für den Aufenthalt und das Befahren des Pregels durch Schiffe aller Art angewiesen. Zum Glück gilt dieses Verbot nur an den Tagen der Austragung der für Kaliningrad geplanten Spiele: 16, 22, 25 und 28 Juni und auch hier nur im Zeitraum von 12-24 Uhr.

Vom Verbot ausgenommen sind Schlepper und Schiffe, die für die Wasseraufsicht und für den Transport von Lotsen bestimmt sind. Weiterhin sind vom Verbot Schiffe ausgenommen, die Erste medizinische Hilfe leisten und Schiffe, die Treibstoff und Presswasser transportieren.

Weitere Ausnahmen gelten für Schiffsbesitzer, die über eine Genehmigung zum Besuch von Objekten der Fußball-Weltmeisterschaft verfügen (nicht Besucher der Weltmeisterschaft).

Uwe Niemeier

Reklame

Fussball-WM, Verkehr

   Kommentare ( 1 )

Herr Hoffmann Veröffentlicht: 29. Mai 2018 14:41:12

wenn ich da also mit meiner Yacht einreite, transportiere ich natürlich auch meinen (eigenen) Treibstoff.
Bin also somit vom Verbot ausgenommen.

Gut zu wissen ....

Uwe Erich Niemeier Veröffentlicht: 29. Mai 2018 14:58:08

... hm, eine sehr interessante Interpretierung des Artikelinhaltes.

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an