Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage

Umfrage Dezember 2017
  • Welches Internet-Informationsformat bevorzugen Sie?

Alle Umfragen

Weihnachtliche Grüße aus Sowjetsk/Tilsit

Mi, 25 Dez 2013 Kultur & Sport


Weihnachtliche Grüße aus Sowjetsk/Tilsit

Am Heiligen Abend erhielten wir liebe Weihnachtsgrüße aus Sowjetsk, dem ehemaligen Tilsit. Verbunden waren die Weihnachtswünsche mit einem Weihnachtslied von Max von Schenkendorf, geboren am 11. Dezember 1873 in Tilsit:

Weihnachtslied

Brich an du schönes Morgenlicht!
Das ist der alte Morgen nicht,
Der täglich wiederkehret.
Es ist ein Leuchten aus der Fern',
Es ist ein Schimmer, ist ein Stern,
Von dem ich längst gehöret.

Nun wird ein König aller Welt,
Von Ewigkeit zum Heil bestellt,
Ein zartes Kind geboren.
Der Teufel hat sein altes Recht
Am ganzen menschlichen Geschlecht
Verspielt schon und verloren.

Der Himmel ist jetzt nimmer weit,
Es naht die sel'ge Gotteszeit,
Der Freiheit und der Liebe.
Wohlauf, du frohe Christenheit!
Dass Jeder sich nach langem Streit
In Friedenswerken übe.

Ein ewig festes Liebesband
Hält jedes Haus und jedes Land
Und alle Welt umfangen,
Wir alle sind ein heil'ger Stamm,
Der Löwe spielet mit dem Lamm,
Das Kind am Nest der Schlangen.

Wer ist noch, welcher sorgt und sinnt?
Hier in der Krippe liegt ein Kind
Mit lächelnder Geberde.
Wir grüßen dich du Sternenheld!
Willkommen Heiland aller Welt!
Willkommen auf der Erde!

Und Katja, Mitarbeiterin im Museum der Stadt Sowjetsk, sandte uns einen Link zu einer Fotoanimation. Er zeigt, mit wie viel Phantasie und Liebe zum Detail sich auch die nördlichste Stadt im Kaliningrader Gebiet auf das Weihnachtsfest vorbereitet. Folgen Sie dem Link, klicken auf das Foto und blättern durch die Fotoanimation.

Vielen Dank Katja an Sie und Ihre Familie. Ein beschauliches Weihnachtsfest, guten Rutsch ins neue Jahr und wünschen wir uns allen ein interessantes, aufregendes, ereignisreiches, optimistisches neues Jahr 2014 für uns persönlich, für die Stadt in der wir wohnen, in dem Land in dem wir uns befinden.

Uwe Niemeier

Reklame

Gebiet, Kultur, Sowjetsk

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an