Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Politik & Gesellschaft

Die Rubrik Politik & Gesellschaft vermittelt Informationen, Nachrichten und Wissenswertes bezogen auf das Gebiet und die Stadt Kaliningrad. Mit unseren Veröffentlichungen – in Zusammenarbeit mit befreundeten russischen und ausländischen Informationspartnern - sind wir bemüht Ihnen einen allgemeinen Überblick über das gesellschaftliche und politische Leben in der westlichsten Region der Russischen Föderation zu vermitteln.

Wir glauben, dass mit der Vermittlung eines realen, sensationsfreien, sachlichen Bildes über das Gebiet und die Stadt Kaliningrad es vielen Interessierten leichter fallen wird  zu uns zu reisen – sei es um sich geschäftlich zu betätigen oder einfach nur um ein paar Tage Urlaub zu genießen.  Das russische Kaliningrad ist eine moderne, aufgeschlossene, ausländerfreundliche Region – dies zu vermitteln ist eines unserer Ziele. Helfen Sie uns, kommentieren Sie unsere Beiträge, geben Sie uns Denkanstöße für Verbesserungen, teilen Sie uns Ihren Informationsbedarf mit.

Das Informationsportal «Kaliningrad-Domizil» erhebt keinen Anspruch auf journalistische Qualität. Wir positionieren uns als Kaliningrad-BLOG. Unsere Informationsagentur ist unabhängig und wird privat organisiert und finanziert.


Rumänische Atomspionin aus Kaliningrader Atomkraftwerk verhaftet

22 Jun 2018

Das Kaliningrader Regionalportal „Exklave“ informiert, dass die rumänische Staatsbürgerin Karina Zirkan wegen Spionage zugunsten eines NATO-Staates verhaftet worden ist. Ein Gericht hat eine zweimonatige Untersuchungshaft angeordnet.

Weiter
Kaliningrader „Berlin-Busfahrer“ wird angeklagt

22 Jun 2018

Der Busfahrer, der mit einem verkehrsunfähigen Bus Kinder nach Deutschland transportiert hatte und dort von der deutschen Polizei an der Weiterfahrt gehindert wurde, wird sich in Kaliningrad vor einem Gericht verantworten müssen.

Weiter
Zuerst Krim-Brücke sprengen. Atombunker in Kaliningrad ist nicht so schlimm

21 Jun 2018

Vor wenigen Tagen schrieb der amerikanische Journalist Tom Rogan einen Artikel, in dem er empfahl, die Krim-Brücke zu sprengen. In einem weiteren Beitrag beruhigte er seine Landsleute, dass der Kaliningrader Atombunker nicht gefährlich sei.

Weiter
FSB gibt Dokumente zum Stalin-Attentat frei

20 Jun 2018

Der russische föderale Sicherheitsdienst hat Unterlagen freigegeben, die über die Vorbereitung eines Attentats auf Stalin durch den Gründer von „Spartak“ Auskunft geben.

Weiter
Ostseeflotte ist nur ein Schrotthaufen – sagt ein amerikanischer Experte

20 Jun 2018

Anscheinend sind sich die amerikanischen Experten nicht einig in der Beurteilung der Kampfkraft der in Kaliningrad stationierten russischen Einheiten. Wieder ist es „The National Interest“, die sich zu den russischen Schrotthaufen auslässt.

Weiter
Reklame
Baggern die US-Militärs die Ostsee tiefer?

20 Jun 2018

Russische Medien berichten, dass amerikanische Medien berichten, dass die amerikanischen Militärs mit der Ostsee unzufrieden sind. Sie sei viel zu klein für die großen amerikanischen Flugzeugträger. Und das kleine Kaliningrad plustert sich ganz schön auf.

Weiter
Wissen Sie, wo überall Fotografieren verboten ist?

18 Jun 2018

Das russische Transportministerium stellt Überlegungen an, das unterschiedlich gehandhabte Fotografie-Verbot im Bereich des Nahverkehrs zu vereinheitlichen und die strengen Bestimmungen zu lockern.

Weiter
Amerikaner glauben Atomwaffenlager in Kaliningrad entdeckt zu haben

18 Jun 2018

Die Zeitung „The Guardian“ informiert, dass Wissenschaftler, nach Auswertung von Satellitenaufnahmen zu der Überzeugung gekommen sind, dass in Kaliningrad alte Atomwaffenlager wieder aktiviert worden sind.

Weiter
Russische Ansichten zu Russischen Eigenschaften

18 Jun 2018

Es wurde mal wieder eine Umfrage in Russland unter Russen gestartet. Man wollte wissen, welche größten Unzulänglichkeiten die Russen meinen zu haben.

Weiter
Rentenreform der Staatsduma vorgelegt

16 Jun 2018

Im politischen Leben soll es keine Zufälligkeiten geben – sagen Experten. Somit ist es sicherlich auch kein Zufall, dass während der Fußball-Weltmeisterschaft durch die russische Regierung der Gesetzentwurf zur Veränderung des Renteneintrittsalters der Staatsduma zur Beratung zugleitet wurde.

Weiter